1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Unfall mit teurem Auto: Mann lässt verletzte Mitfahrer zurück

Illertissen

24.01.2020

Unfall mit teurem Auto: Mann lässt verletzte Mitfahrer zurück

Bild: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Ein 31 Jahre alter Autofahrer ist in Illertissen gegen eine Hauswand gefahren und flüchtete danach. Um seine schwer verletzten Mitfahrer kümmerte sich der Mann nicht. Die Polizei hat schnell herausgefunden, warum.

Nach einem Unfall in Illertissen hat ein Autofahrer am frühen Freitagmorgen nicht nur einen hohen Sachschaden, sondern auch seine zwei schwer verletzten Mitfahrer an der Unfallstelle zurück gelassen. Mehrere Streifen der Polizei Illertissen suchten nach dem Verursacher.

Zwei Mitfahrer erleiden schwere Verletzungen bei Unfall

Der 31-jähriger Autofahrer war nach Angaben der Polizei mit zwei weiteren Insassen in seinem Auto in der Memminger Straße unterwegs. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam sein Fahrzeug von der Straße ab und prallte gegen eine Hauswand. Als die der Rettungskräfte dort eintrafen, war der Verursacher verschwunden. Seine beiden Mitfahrer blieben mittelschwer verletzt an der Unfallstelle zurück. Sie wurden vom Rettungsdienst versorgt.

Gegen Hauswand gefahren: Polizei geht von 85 000 Euro Schaden aus

Die Polizei Illertissen leitete eine Fahndung nach dem Mann ein und nahm ihn nach kurzer Zeit vorläufig fest. Der Mann stand nicht unerheblich unter Alkoholeinfluss. Das Unfallfahrzeug wurde nach einer Spurensicherung abgeschleppt. An dem hochwertigen Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf 85000 Euro geschätzt. (az)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren