Newsticker

Söder fordert bundesweit einheitliche Regeln für regionale Corona-Gegenmaßnahmen
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Unter der 800 Jahre alten Steinburg gelegen

01.10.2009

Unter der 800 Jahre alten Steinburg gelegen

Elbogen/Illertissen (wif) - Die 3200 Einwohner zählende Stadt Elbogen (heute offiziell Loket) wurde erstmals 1234 erwähnt. Die reiche Geschichte, die durch die baulichen Schönheiten wie die 800 Jahre alte Steinburg erzählt wird, lockt heute mehr denn je wieder Touristen aus aller Herren Länder an.

Sie wandern über den verträumten Marktplatz mit dem frühbarocken Rathaus, der dem heiligen Wenzel geweihten und im Jahr 1734 vollendete Barockkirche, der Dreifaltigkeitssäule, der barocken Kapelle der heiligen Anna. Sie stehen ehrfurchtsvoll vor dem Gasthof "Zum Weißen Ross", wo der 74-jährige Johann Wolfgang von Goethe der 19-jährigen Ulrike von Levetzow seine Liebe erklärte, diese die Liebeserklärung des Dichterfürsten jedoch verschmähte. Das war 1823.

Die Burg Loket an markanter Stelle ist sehr alt. Wahrscheinlich schon Ende des 12. Jahrhunderts erbaut, wurde sie 1234 als königlich böhmische Grenzburg erwähnt. Seit Anfang des 13. Jahrhunderts war sie Verwaltungszentrum des Zettlitzer Ländchens. 1227 wurde Elbogen als "civitas" erwähnt. Im Mittelalter bestand eine Meistersingschule nach Nürnberger Vorbild. Gegen die Hussiten leistete Elbogen erfolgreich Widerstand. 1521 wurde die Reformation eingeführt und durch die Grafen Schlick gefördert. Der sächsische Oberst Thumshirm überfiel 1547 Böhmen und eroberte die Stadt. Elbogen war seit dem 15. Jahrhundert bis 1848 Sitz des westlichsten böhmischen Kreises (Elbogener Kreis, tschechisch Loketsk kraj), der von 1714 bis 1751 zeitweilig dem Saazer Kreis (tschechisch ateck kraj) zugeschlagen wurde. Die seit 1823 hergestellten Pumpernickel wurden an das Kaiserhaus in Wien geliefert.

1836 wurde in Elbogen die erste Kettenbrücke Böhmens errichtet. Sie überspannte die Eger in 22 Metern Höhe. Eine Betonbogenbrücke ersetzte sie in den 1930er Jahren.

Unter der 800 Jahre alten Steinburg gelegen

Ein schreckliches Kapitel der Zeitgeschichte folgte in den Jahren danach: der Zweite Weltkrieg und die Enteignung und Vertreibung der Deutschen. Die nachfolgend bis 1989 dauernde kommunistische Diktatur hat den historischen Stadtkern Elbogens nicht verändert, aber ein schweres Erbe hinterlassen.

Zur jüngsten Geschichte: Sportlichen Weltruf hat Loket heute durch seine Motocross-Fahrer. Die Anlage auf dem Granitberg hoch über der Stadt gilt als eine der verwegensten und schwierigsten Motocross-Strecken der Welt. Hier finden sich jährlich viele hochklassige Spitzenfahrer aus aller Herren Länder zu Wettfahrten ein. Mehrmals wurden auf diesem Berg Motocross-Weltmeister gekürt. Im Jahre 2006 wurde unter anderem in Elbogen der James-Bond-Film Casino Royale mit Daniel Craig gedreht.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren