Newsticker
Bundespräsident Steinmeier hat das neue Infektionsschutzgesetz unterzeichnet
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Unterallgäuer Klimaschützer sind im Kino zu sehen

Umwelt

15.11.2019

Unterallgäuer Klimaschützer sind im Kino zu sehen

Die Fachstelle am Landratsamt hat eine Werbespot-Reihe produzieren lassen

Jeder kann etwas für den Klimaschutz tun. Wie die Schüler des Maristenkollegs in Mindelheim, die Bäume pflanzen und Mitschüler über Klimaschutz informieren. Wie Frank Rattel, der lieber mit dem Fahrrad, als mit dem Auto fährt. Oder wie das junge Pärchen aus Frickenhausen, das einen Altbau energetisch saniert. „Klimaschutz: Jeder Beitrag zählt“ heißt eine Werbespot-Reihe der Fachstelle für Klimaschutz am Landratsamt Unterallgäu, die von dem Sender Allgäu TV produziert wurde. Derzeit laufen die Spots im Fernsehen, nun will sie auch das Filmhaus Huber in der Kinowerbung zeigen.

Zum Auftakt sind am Dienstag, 19. November, vor dem Film „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“ alle acht Spots zu sehen. Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr in dem Filmhaus in Bad Wörishofen. Danach läuft jeder der acht Spots jeweils eine Woche lang in der Kinowerbung.

„Klimaschutz kann funktionieren, wenn jeder etwas dafür tut“, ist die Unterallgäuer Klimaschutzmanagerin Sandra ten Bulte überzeugt. Dabei sei dieser nicht immer mit Verzicht oder hohen Kosten verbunden. „Unsere Spots zeigen: Klimaschutz kann Spaß machen und für jeden ein Gewinn sein.“ Sie bedankt sich bei den Unterallgäuer Bürgern, die bereit waren, vor die Kamera zu treten und von ihrem Engagement zu berichten. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren