Newsticker

Wirtschaftsweise: Teil-Lockdown kaum Auswirkungen auf Wirtschaftskraft
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Unterroth bezuschusst Institutionen

24.11.2017

Unterroth bezuschusst Institutionen

Über welche Themen die Räte diskutierten

Der Gemeinderat Unterroth hat den Auftrag zum Säubern einiger Wassergräben genehmigt. Außerdem werden heuer wieder auswärtige Hilfseinrichtungen finanziell unterstützt. Sämtliche Beschlüsse fielen einstimmig. Ein Überblick:

Die Räte haben zusammengerechnet zweieinhalb Kilometer Wassergräben auf Gemeindeflur von Schlamm reinigen lassen. Ausgeräumt wurden der Mühlengraben, Kapellengraben sowie der Eisenbach. Die Kosten betragen 4825 Euro.

Einrichtungen außerhalb Unterroths werden insgesamt mit 375 Euro gefördert. Es profitieren: der ASB-Kreisverband, die Wachkomapatienten, das Kinderhospiz St. Nikolaus, die Jugendfürsorge, die Dorfhelferinnen, das Aufschnaufhaus Ulm, das Technische Hilfswerk sowie die Kriegsgräberfürsorge.

Bürgermeister Gerhard Struve teilte mit, dass als letzte Außenbaumaßnahme am Gerätehaus der Feuerwehr auf der Ostseite ein Eingang geschaffen werde. Er führt in die neu gebauten Umkleideräume. Den Auftrag für die neue Tür mit Kosten von 3107 Euro haben die Räte jetzt vergeben.

Die Kommune hat zusammen mit Oberroth ein Geschwindigkeitsmessgerät für 2165 Euro gekauft. Es soll in Unterroth dort eingesetzt werden, wo sich nach Auswertung der Daten gegebenenfalls Geschwindigkeitskontrollen durchführen lassen. (lor)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren