Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Urkunden vom alten und neuen Vorsitzenden

Jahresversammlung

05.02.2015

Urkunden vom alten und neuen Vorsitzenden

Ehrungen beim Schäferhundeverein lllertissen. Das Bild zeigt: (von links) Anja Bierbaum, Adolf Glaser, Manuela Allgaier, Peter Stoss, Herbert Grimm, Stefanie Ueberberg, Ulrich Wengler und Vorsitzenden Manfred Drescher. Nicht auf dem Foto sind Werner Gloda und Manfred Lamp.
Bild: Renate Rechtsteiner

Manfred Drescher für weitere Amtsperiode an der Spitze des Schäferhundevereins Illertissen

Beim Schäferhundeverein Illertissen ist Manfred Drescher in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt worden. Seinen Rückblick begann er in der Jahresversammlung mit dem Hinweis, dass 2014 ein ganz besonderes Jahr für die Ortsgruppe Illertissen gewesen sei: „Als eine der ersten Ortsgruppen in Bayern erhielt unser Verein die Zertifizierung durch den Präsidenten des Vereins für Deutsche Schäferhunde, Dr. Henke, überreicht.“ Das war natürlich auch Grund zu feiern. Nach einem Empfang mit geladenen Gästen im Rathaus der Stadt Illertissen erfolgte die Zertifikatsübergabe im Kreise der Mitglieder auf der Vereinsanlage.

Der positive Trend in der Mitgliederstruktur hält an. 2014 verzeichnete der Verein wiederum ein Mitgliederwachstum von mehr als zehn Prozent. Bei Frühjahrs- und Herbstprüfung hatten alle Teilnehmer, sei dies bei der ersten Prüfung des Hundes, der Begleithundeprüfung oder bei der fortgeschrittenen IPO-Fährte, Unterordnung, Schutzdienst oder Fährtenhundprüfung, mit Erfolg abgeschlossen.

Hundeführer aus Nah und Fern kamen im März mit ihren Hunden nach Illertissen, um ihr Können zu zeigen. Beim IG-Pokalkampf in Langenau war Illertissen mit drei Staffeln vertreten und erfolgreich. In der gemischten Staffel wurde der 1. Platz erreicht und in der IPO 3, der Königsklasse, Platz 3. Außerdem wurde Illertissen Mannschaftssieger.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch die Breitensportgruppe, in der etwa 20 verschiedene Hunderassen vertreten sind, war aktiv. Im Februar wurde ein Welpenkurs durchgeführt und zwei weitere Kurse Hundeerziehung für jedermann im Frühjahr und Herbst mit jeweils drei Gruppen. Schon Tradition ist der Vergleichswettbewerb im Agility- und Fun-Turnier zwischen den Ortsgruppen Illertissen, Weißenhorn und Günzburg. Illertissen hat seinen Pokal verteidigt. Im Agility-Bereich hatten Moni Högg und Sabine Beier einige Turniere mit guten Ergebnissen absolviert. Erfreulich waren auch die Zahlen, die Andrea Jehle als Kassenwart vorgetragen hat.

Neuwahlen: Vorstand wurde erweitert

Turnusgemäß fanden Neuwahlen des Vorstandes statt. Aufgrund des größeren Angebots zur Ausbildung wurde der Vorstand erweitert. Es wurden gewählt: Vorsitzender Manfred Drescher, Zweiter Vorsitzender Günther Hörrmann, Zuchtwart Adolf Glaser, Erster Ausbildungswart und Jugendwart Manuela Allgaier, Zweiter Ausbildungswart Manuel Drescher, Dritter Ausbildungswart Walter Stange, Kassenwart Andrea Jehle, Schriftführerin Renate Rechtsteiner, Erster Beisitzer Mike Saathoff (Breitensportgruppe). Ausgeschieden aus dem Vorstand ist Ruth Wiedenhofer als Erste Beisitzerin.

Ehrenurkunden der Ortsgruppe erhielten für zehn Jahre Mitgliedschaft Anja Bierbaum und Stefanie Ueberberg, für 15 Jahre Heiko Graf, für 20 Jahre Peter Stoss, für 25 Jahre Werner Gloda, für 30 Jahre Manuela Allgaier und Ulrich Wengler, für 35 Jahre Herbert Grimm und Manfred Lamp sowie für mehr als 35 Jahre Adolf Glaser.

Als Start in das neue Jahr hat die Ortsgruppe bereits mit Ringtraining für alle Zuchtbegeisterten begonnen: jeweils sonntags ab 10 Uhr. (az)

Weitere Informationen unter

www.sv-og-illertissen.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren