1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Viel Dynamik beim ASV Bellenberg

Jahresversammlung

18.03.2016

Viel Dynamik beim ASV Bellenberg

Die Geehrten von links Richard Müller, Rosemarie Daubner, Luisa Prestele, Gerda Pleier, Vorsitzender Wolfgang Schrapp, Rudolf Pleier, Erwin Schrapp, Ludwig Zeh und Hans-Jürgen Nitsche.
Bild: Doris Schrapp

Die gute Sportbilanz trüben allerdings die finanziellen Sorgen

Die „Ringer“ als eine der Gründerabteilungen aufgelöst und dafür eine aktive Badminton-Mannschaft in den Wettkampf geschickt – bei der Jahresversammlung des Athletik-Sport-Vereins Bellenberg hatte Vorsitzender Wolfgang Schrapp viel von Dynamik und Flexibilität zu berichten. Beispielsweise auch von den Turnerinnen unter Leitung von Angela Erdrich, deren Gruppe vor neun Jahren initiiert wurde und nun mit einer glänzenden Vorführung das bestens besuchte Mitgliedertreffen in der ASV-Halle eröffnete.

Die Abteilung Breitensport ist mit 17 Gruppen, darunter Gymnastik, Aerobic, Fitness, Walking, Hockey oder Radwandern die größte Abteilung des ASV. Neu dabei ist, so Leiterin Carmen Barabeisch, der Rollkunstlauf für Kinder und Erwachsene mit Nicole Göppel.

Badminton-Mannschaft wird auf Anhieb Meister

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Die Badminton-Abteilung, so ihr Leiter Martin Russ, sei vergangene Saison erstmals mit einer aktiven Mannschaft in den Spielbetrieb eingestiegen und durch ihren Sieg im entscheidenden letzten Spiel Meister geworden. Die Abteilung wächst, sodass sie sich heuer mit zwei aktiven Mannschaften einbringen. Unter anderem erhalten sie seit einigen Wochen Verstärkung durch den pakistanischen Flüchtling Jhalig Ghulam.

„Wenn Volleyball einfach wäre, würde es Fußball heißen“, hielt Stefanie Hammer humorvoll Rückschau zu den wechselnden Erfolgen ihres „Teamsports“.

Beim Tischtennis zog Hubert Keilwerth für seine drei Mannschaften Bilanz und kündigte die heuer anstehende 50-Jahrfeier der Abteilung an.

Dagegen hat die Wandergruppe ihr Jubiläumsjahr gerade hinter sich, wie Günter Wirsing informierte. Rudi Cermak hat sie vor 25 Jahren gegründet.

Aus der Kampfsport-Abteilung teilte Marcus Baur mit, dass Bellenberg bei der Bayerischen Meisterschaft vertreten war.

Der Kindersportgruppe bescheinigte Natascha Sonntag steigende Nachfrage, indem die Gruppen von zuvor neun auf elf gestiegen seien.

Schriftführer Hubert Keilwerth berichtete über die im Frühjahr geplante Sportanlagenerweiterung. Es werden zwei Beachvolleyballfelder mit Umzäunung errichtet sowie eine Hütte für Geräte und Sanitärräume.

Unter anderem informierte er die Mitglieder über die Suche nach einem neuen Hausmeister und mahnte, im Übungsalltag an die Kosten von Strom, Gas und Wasser zu denken oder die Fahrradständer zu benutzen. Sachbeschädigungen hätten zugenommen und die Türe dürfe nicht entriegelt werden, sonst müsste der Dauertüröffner ausgebaut werden.

Die sportliche Erfolgsbilanz wurde allerdings durch Kassenwart Otto Eck getrübt, der von gestiegenem Minus im Vergleich zum Vorjahr berichtete, obgleich die Gemeinde Zuschüsse gewähre.

Weniger Miete, höhere Energiekosten

Das liege einmal am Wegfall der Hallenmieten aus Altenstadt und Vöhringen. Sodann seien die Nebenkosten bei Gas und Strom gestiegen und mit den Jahren würden die Reparaturen an der Halle zunehmen.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren