Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Vöhringen: Mutter und Sohn lassen Verkehrskontrolle in Vöhringen eskalieren

Vöhringen
05.04.2021

Mutter und Sohn lassen Verkehrskontrolle in Vöhringen eskalieren

Eine Frau und ein Mann sind in Vöhringen ausfällig geworden.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Eine Frau und ihr Sohn sind am Samstag gegenüber der Polizei in Vöhringen ausfällig geworden. Sie beleidigten und verletzten Beamte. 

Eine Verkehrskontrolle ist am Samstag in Vöhringen eskaliert. Die Beamten stoppten gegen 15.45 Uhr in der Rudolf-Diesel-Straße ein Auto, in dem eine 52-jährige Frau und ihr 22-jähriger Sohn saßen. Während der Kontrolle ergab sich bei der Fahrerin der Verdacht auf einen vorherigen Drogenkonsum. Sie versuchte daraufhin zu flüchten. Als sie fixiert und gefesselt wurde, wehrte sie sich. Dann griff der 22-jährige Sohn die Polizisten an. Er ließ sich laut Bericht nur durch den Einsatz von Pfefferspray und Schlagstock auf Distanz halten. Später wurde er ebenfalls fixiert und gefesselt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.