Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter – Karliczek: Vorkehrungen für Fernunterricht verstärken
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Vöhringen: Stadt greift Kirche unter die Arme

Vöhringen
13.09.2016

Stadt greift Kirche unter die Arme

Das ist eine provisorische Lösung, um Wasser vom Dach über eine Pipeline in die Kanalisation zu leiten. Das soll das weitere Eindringen von Wasser ins Gemäuer der Marienkirche vermeiden.

Die Sanierung und Trockenlegung der Marienkirche wird teurer als erwartet. Beim Gotteshaus handelt es sich laut Bürgermeister aber um ein Wahrzeichen der Stadt.

Die notwendige Sanierung der Marienkirche in Vöhringen wird teurer als erwartet. Wie das Katholische Pfarramt die Stadt unterrichtete, ist jetzt von 320000 Euro die Rede. Deshalb wird die Stadt Vöhringen das Projekt großzügig unterstützen. Dabei geht sie über die Regelbezuschussung nach den städtischen Vereinsförderrichtlinien hinaus. Die Verwaltung hat einen Investitionskostenzuschuss in Höhe von 25 Prozent vorgeschlagen. Der Höchstbetrag wird jedoch auf 50000 Euro begrenzt. Wenn die Entscheidung über die Förderung auch einstimmig ausfiel, so war das Ausscheren aus den Richtlinien nicht unumstritten. Die sehen nämlich eine nur zehnprozentige Förderung bei Vereinsprojekten vor.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.