Newsticker
Horst Seehofer positiv auf Corona getestet
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Vöhringen: Verdächtiger spricht Mutter mit Kind an: Vorfall hat sich aufgeklärt

Vöhringen
13.04.2021

Verdächtiger spricht Mutter mit Kind an: Vorfall hat sich aufgeklärt

Nachdem ein verdächtig wirkender älterer Mann in Vöhringen eine Frau mit ihrem Kind angesprochen haben soll, hat sich der Mann nun selbst bei der Polizei gemeldet.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Nachdem ein verdächtig wirkender älterer Mann in Vöhringen eine Frau mit ihrem Kind angesprochen haben soll, hat sich der Mann nun selbst bei der Polizei gemeldet.

Wie berichtet kam es am vergangenen Freitag im Bereich der Ulmer Straße in Vöhringen zu einem Vorfall, bei dem sich ein zunächst unbekannter, älterer Mann gegenüber einem vierjährigen Kind auffällig verhalten hatte. Der Mann soll eine Mutter mit ihrem Kind angesprochen und dabei besonderes Interesse an dem Mädchen gezeigt haben.

Nach der Veröffentlichung des Vorfalls in der örtlichen Presse ging am Montagnachmittag der entscheidende Zeugenhinweis bei der Polizei Illertissen ein. Ein 85-Jähriger erschien dabei sofort bei der Dienststelle, um den Sachverhalt klarzustellen. Demzufolge hatte der Senior keine bösen Absichten.

Der Mann erhielt dennoch eine eindringliche Belehrung in Bezug auf sein Verhalten und zeigte sich einsichtig, so die Polizei. Für die Ermittler ist der Sachverhalt damit abgeschlossen, insbesondere weil die Mutter des vierjährigen Kindes damit beruhigt werden konnte. Ein strafrechtlich relevantes Verhalten lag nicht vor. (AZ)

Lesen Sie außerdem:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren