Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Vöhringen: Wahrzeichen braucht neuen Schliff

Vöhringen
20.06.2014

Wahrzeichen braucht neuen Schliff

Der Turm der Illerberger St. Martinskirche ist bereits eingerüstet. Umfangreiche Sanierungsarbeiten sind notwendig geworden.
2 Bilder
Der Turm der Illerberger St. Martinskirche ist bereits eingerüstet. Umfangreiche Sanierungsarbeiten sind notwendig geworden.
Foto: Ursula Katharina Balken

An der Illerberger Kirche nagt der Zahn der Zeit. Nun wird sie gründlich saniert.

Sie steht hoch auf dem Berg und strahlt ins Illertal, bei Tag und bei Nacht: Die Illerberger St. Martinskirche ist ein Wahrzeichen von Vöhringen. Aber der Zahn der Zeit hat beträchtlich an dem Gotteshaus, das 1694 eingeweiht wurde, genagt. Nach Auskunft von Kirchenpfleger Martin Lieble weist die Konstruktion der Kirche Schäden auf, die vom Dach bis zur Gründung reichen und deren Ursachen teilweise bis in die Erbauungszeit zurückreichen. „Schäden, die bisher noch nicht erkannt worden sind.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.