Newsticker
Achtmal ansteckender: Ministerpräsident Söder warnt vor Delta-Variante
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Vöhringen: Wölflinge sind der Natur wieder auf der Spur

Vöhringen
29.09.2016

Wölflinge sind der Natur wieder auf der Spur

Die Leiterrunde der Georgspfadfinder in Vöhringen. Von links Volker Skrabal, Verena Hampel, Lukas Schlenz, Tobias Kuder und Florian Heger. Sie werden am 4. Oktober eine neue Gruppe von Wölflingen gründen.
2 Bilder
Die Leiterrunde der Georgspfadfinder in Vöhringen. Von links Volker Skrabal, Verena Hampel, Lukas Schlenz, Tobias Kuder und Florian Heger. Sie werden am 4. Oktober eine neue Gruppe von Wölflingen gründen.
Foto: Ursula Katharina Balken

In Vöhringen wird derzeit wieder eine Pfadfinder-Nachwuchsgruppe gegründet. Einer der Schwerpunkte in den Gruppenstunden sind Experimente.

Pfadfinder? Ach ja, jeden Tag eine gute Tat! Das ist doch Schnee von gestern. Von wegen. Pfadfinder zu sein bedeutet, sich mit Themen unserer Zeit auseinanderzusetzen, moderne Kommunikationsmittel bei der Erforschung der Natur zu nutzen, Sport zu treiben – etwa Baseball spielen – und sich in Gemeinschaft zu üben. Damit kann man nicht früh genug beginnen, zum Beispiel bei den Wölflingen. Die Vöhringer Pfadfindergemeinschaft St. Georg ist dabei, eine neue Gruppe von Mädchen und Buben zusammen zu stellen, Kinder im Alter zwischen sieben und zehn Jahren. Wer Interesse hat, kann sich einfach am Dienstag, 4. Oktober, im Pfarrheim melden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.