Newsticker

Städte- und Gemeindebund fordert Ausweitung der Maskenpflicht in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Von der Klassik bis zur leichten Muse

13.06.2009

Von der Klassik bis zur leichten Muse

Vöhringen (ub) - "Wer vieles bringt, wird manchem etwas bringen": Getreu nach diesem Zitat aus Goethes "Faust" ist das Programm für das neue Abonnement für das Wolfgang-Eychmüller-Haus zusammengestellt worden. Bürgermeister Karl Janson hat gestern zusammen mit Kulturreferentin Anette Netter das neue Abo der Presse vorgestellt.

Gleich zu Beginn eine gute Nachricht: Die Preise für das Kulturabonnement bleiben weiter unverändert. In der ersten Kategorie kostet es 149 Euro, in der zweiten 109 Euro. Möglich wird dies, weil die Stadt das Abo finanziell unterstützt. Janson erklärte, dass die Stadt bis zu 4000 Euro pro Veranstaltung zuschießt. Janson und Netter setzen wie schon in den Vorjahren auf Vielfalt. Denn die gute Mischung bescherte stets Besucherrekorde. Denn von 570 zur Verfügung stehenden Plätzen im Kulturzentrum waren im vergangenen Jahr 412 fest an alte "Abo-Kunden" verkauft worden. Das ist gemessen an anderen Häusern ein überdurchschnittlich gutes Ergebnis. Bürgermeister Janson führt das darauf zurück, dass so gut wie alle Sparten in den Abo-Programmen vertreten sind. Das trifft auch für die Neuauflage zu. Es wird wieder Klassik, Theater, Ballett und Schlager geboten.

In diesem Jahr gibt es allerdings eine bemerkenswerte Neuheit. "Um die Jugend mehr ans Theater und Kultur heranzuführen, bieten wir jungen Menschen bis zu 27 Jahren ein sogenanntes Schnupper-Abonnement an. Drei Veranstaltungen nach eigener Wahl können sich die jungen Leute auswählen und zahlen dafür 30 Euro, also zehn Euro pro Aufführung." Damit will Bürgermeister Janson den Ruf Vöhringens als Kulturstadt unterstreichen.

Das Programm: 26. September: "Liebe, Jazz und 1000 Schlager", eine Hommage an den großen Entertainer Peter Alexander. 23. Oktober: ein klassisches Konzert mit Vivaldi, Bach, Smetana, Grieg, Sarasate und Bartók. 5. Dezember: "Der Steppenwolf", ein Schauspiel nach dem Roman von Hermann Hesse, 30. Januar: "Falco - rock me Amadeus", eine Erinnerung an den unvergessenen Sänger Falco, der 1998 tödlich verunglückte, 7. März: "Keep Smiling", eine Hommage an Charly Chaplin. 26. März: "Zaubergarten der schönen Künste", ein Traumtheater mit märchenhaften Geschichten und am 8. Mai: "Chorprobe", ein Theaterspaß um einen äußerst ehrgeizigen Dirigenten. Alle Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr.

Info: Der Abo-Verkauf beginnt am Montag, 15. Juni, und endet am Freitag, 3. Juli, im Rathaus Vöhringen. Telefon: (07306) 962272

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren