Newsticker
RKI meldet 16.417 Neuinfektionen und 879 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Waghalsiges Überholmanöver: Unbeteiligter muss ausweichen

Vöhringen

15.05.2020

Waghalsiges Überholmanöver: Unbeteiligter muss ausweichen

Zu knapp eingeschätzt: Wegen einem Überholmanöver wurde das Auto eines Unbeteiligten beschädigt.
Bild: Symbolfoto: Karl Aumiller

Wegen eines knappen Überholmanövers zweier Autofahrer musste ein Unbeteiligter ausweichen. Dabei beschädigte er sein Auto.

Am Donnerstagvormittag, gegen 9.50 Uhr, ist ein 30-Jähriger mit seinem Auto auf der Kreisstraße NU 14 bei Vöhringen in westliche Richtung gefahren. Wie die Polizei mitteilt, kam dem Mann dabei ein anderes Auto entgegen. Als das Fahrzeug noch schätzungsweise 60 Meter entfernt war, scherte ein dahinter fahrender Fahrzeuglenker aus und setzte zum Überholen an.

Um eine Kollision zu vermeiden, musste der 30-Jährige nach rechts ausweichen und touchierte deshalb die Leitplanke. Hierdurch entstand ein Sachschaden von geschätzt 3000 Euro, so die Polizei. Sowohl das überholende als auch das überholte Auto fuhren danach unbeirrt weiter. Der 30-Jährige konnte keine detaillierten Angaben zu den beiden Fahrzeugen machen. Die beiden Fahrzeugführer sowie Zeugen des Vorfalls sollen sich bei der Polizei Illertissen unter der Nummer 07303/96510 melden. (az)

Sie interessieren sich für den Polizeibericht? Lesen Sie auch:


Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren