1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Wann fängt ein neuer evangelischer Pfarrer an?

Babenhausen/Lauben

16.11.2019

Wann fängt ein neuer evangelischer Pfarrer an?

Spätestens im Sommer 2020 werden die evangelischen Gottesdienste in der Kirche in Lauben sowie in der Babenhauser Friedhofskapelle (Foto) wieder von einem Pfarrer gehalten.
Bild: Claudia Bader

Die evangelische Kirchengemeinde Lauben-Babenhausen muss sich noch gedulden.

Die Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinde Lauben-Babenhausen müssen sich noch eine Weile gedulden: Voraussichtlich erst im Frühsommer 2020 wird die nach dem Wegzug von Pfarrer Stefan Scheuerl vakante Stelle wieder besetzt sein, informiert Dekan Christoph Schieder. Bis dahin werden er und Kollegen des evangelisch-lutherischen Dekanats Memmingen sowie Ehrenamtliche in den einzelnen Orten die Aufgaben in bewährter Weise übernehmen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Da bisher nur eine einzige Bewerbung eingegangen sei, befinde sich die Pfarrstelle derzeit in der Zweitausschreibung, sagt Dekan Schieder auf Nachfrage. „Wenn möglich, soll die Kirchenverwaltung ja eine Wahl haben.“ Bei der Erstausschreibung im monatlich erscheinenden kirchlichen Amtsblatt, welches alle bayerischen Pfarrerinnen und Pfarrer erhalten, wurde eine ausführliche Stellenbeschreibung veröffentlicht. Jetzt erscheine nur noch ein Hinweis auf den Posten. „Im Dezember wissen wir, ob die Zweitausschreibung erfolgreich war“, sagt der Dekan und weiter: „Falls sich ein weiterer Bewerber meldet, kann der Kirchenvorstand der Kirchengemeinde Lauben-Babenhausen im Frühjahr für den seiner Meinung nach idealen Kandidaten stimmen.“

Sollte dies nicht der Fall sein, werde der einzige Bewerber im Frühsommer die Pfarrstelle in Lauben und Babenhausen antreten, so der Dekan. „Bis dahin werden wir die Vakanz-Zeit weiterhin gut überbrücken.“ Die regelmäßigen Sonntagsgottesdienste in der Kirche „Unsere Lieben Frauen“ in Lauben und in der Friedhofskapelle in Babenhausen sind ebenso wie der Seelsorgenotdienst weiterhin gesichert. Dank der Mithilfe zahlreicher Ehrenamtlicher könne auch das in der Kirchengemeinde gewohnte Programm ganz normal ablaufen, versichert Schieder. (clb)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Kontakt: In Notfällen können die evangelischen Christen unter der Telefonnummer 08331/82757 Rat und Hilfe erhalten.

Lesen Sie außerdem zum Thema: Pfarrer folgt seinem Traum von Tansania

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren