1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Wechsel im Kettershauser Rathaus

Zweikampf

17.03.2014

Wechsel im Kettershauser Rathaus

Gabriele Janowsky (links) gratulierte Susanne Schewetzky und verließ gleich darauf die Gemeindehalle.
Bild: Zita Schmid

Mit 64,87 Prozent der Stimmen gewinnt Susanne Schewetzky deutlich vor Gabriele Janowsky. Hohe Wahlbeteiligung

Das Wahlergebnis war eindeutig: Die neue Bürgermeisterin der Gemeinde Kettershausen heißt Susanne Schewetzky. Sie bekam fast zwei Drittel der Wählerstimmen.

Der Sieg Schewetzkys (Unabhängige Wählervereinigung Kettershausen) zeichnete sich schon bald ab. Denn bereits knapp eine halbe Stunde nach dem Schließen des Wahllokals in der Kettershauser Gemeindehalle verkündete Andreas Stiegeler das Ergebnis der Bürgermeisterwahl für den Stimmbezirk Kettershausen/Bebenhausen (ohne Briefwahl): Demnach entfielen von 411 abgegebenen gültigen Stimmen, 144 auf Gabriele Janowsky (Freie Wählergemeinschaft Kettershausen) und 267 auf Susanne Schewetzky. Doch bis das endgültige Ergebnis für alle Ortsteile samt Briefwahl feststand, dauerte es noch. Unstimmigkeiten bei der Briefwahl (360 Briefwähler) mussten geklärt werden. Es war schon beinahe 19.30 Uhr als Stiegeler dann die endgültigen Zahlen für die Bürgermeisterwahl liefern konnte: 35,13 Prozent der Stimmen fielen auf Gabriele Janowsky. 64,87 Prozent der Wähler stimmten für Susanne Schewetzky. Die Wahlbeteiligung bei der Bürgermeisterwahl lag bei 72,34 Prozent.

Janowsky nahm das Ergebnis offensichtlich gefasst auf. Sie gratulierte ihrer Herausforderin und verließ gleich darauf die Gemeindehalle. Doch der harte Wahlkampf, auch verbunden mit vielen persönlichen Anfeindungen, hatte wohl seine Spuren hinterlassen. Gegenüber der IZ kommentierte Janowsky ihre Niederlage: „Lieber mit der Wahrheit fallen, als mit einer Lüge siegen“. Die Gewinnerin Schewetzky nahm zahlreiche Glückwünsche entgegen. Über das eindeutige Ergebnis zeigte sie sich glücklich. „Der hohe Stimmanteil beweist doch, dass man alles richtig gemacht hat“, meinte sie. Den Frieden in Kettershausen will die neue Bürgermeisterin unter anderem mit „offener, sachlicher Zusammenarbeit“ wieder herstellen.

Das Ergebnis der Gemeinderatswahl stand gestern bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_7693.tif
Unterroth

Wehr bei Unterroth wird unter Strom gesetzt

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen