Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Weißenhorn: Katholische Arbeitnehmerbewegung: Berufstätige fühlen sich von Corona-Regeln überrollt

Weißenhorn
09.11.2020

Katholische Arbeitnehmerbewegung: Berufstätige fühlen sich von Corona-Regeln überrollt

Arbeiten im Homeoffice: Viele mussten oder wollten ihren Arbeitsplatz in Corona-Zeiten in die private Wohnung verlagern. Darunter leidet oftmals der Kontakt zu den Kollegen.
Foto: Sebastian Gollnow, dpa

Plus Dass die persönlichen Kontakte in Corona-Zeiten eingeschränkt sind, besorgt die Katholische Arbeitnehmerbewegung im Landkreis Neu-Ulm. Welche Probleme die Berufstätigen umtreiben.

Die Corona-Pandemie hat die Arbeitswelt auf den Kopf gestellt. Freizeiteinrichtungen wie Fitnessstudios und Schwimmbäder müssen ihren Betrieb im November abermals einstellen. Aber auch in etlichen anderen Branchen haben sich Firmen an Corona-Regeln zu halten – und bewegen sich meist weit weg vom Normalbetrieb. Wie lange geht das gut? Ist mein Job in Gefahr? Die Sorgen vieler Arbeitnehmer dürften gerade ziemlich groß sein, auch im Landkreis Neu-Ulm und Umgebung. Das bestätigt Kai Kaiser, Sozialsekretär der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung (KAB) in der Region Neu-Ulm/Günzburg.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.