Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Wenn Roboter zu Tänzern werden

27.02.2018

Wenn Roboter zu Tänzern werden

350 Schüler traten beim Robocup in Vöhringen an

Wochenlang wurde gebastelt, getüftelt und geprobt: Jetzt konnten die Teilnehmer des Robocup Junior die Ergebnisse ihrer Arbeit präsentieren. Rund 350 Teilnehmer traten am Wochenende im Vöhringer Kulturzentrum mit ihren selbst gebauten Robotern an. Damit, so die Veranstalter des Robotics Competence Center Illertal – kurz: RoCCI – habe man an die Erfolge der Vorjahre anknüpfen können.

Worauf es bei den Roboter-Wettkämpfen ankommt, wissen viele Teams bereits gut. Denn einige Mannschaften nehmen bereits seit vielen Jahren an der Veranstaltung teil. Schüler aus dem gesamten süddeutschen Raum treten laut Veranstalter beim Wettbewerb an. Sie messen sich und ihre Roboter in unterschiedlichen Disziplinen.

So tanzen die kleinen Maschinen in der Kategorie „OnStage“ etwa zu einer selbst zusammengestellten Musik. Manche Teams erzählen mit ihren Robotern gleich eine ganze Geschichte nach – und bringen auch sich selbst in ihr Theaterstück mit ein. Eine Expertenjury bewertet insbesondere die Komplexität der Roboter, deren Programmierung, die Originalität der Idee und die sichere technische Umsetzung. Besonders erfolgreich in dieser Kategorie war in diesem Jahr ein Team des Lessing-Gymnasiums Neu-Ulm – die Mannschaft belegte den ersten Platz.

Gut lief es aber auch für Teams des Kollegs der Schulbrüder: Platz eins und sieben ging in der Kategorie „Rescue Line Entry“ an die Roboter-Tüftler aus Illertissen. Die Teams ließen ihre Maschinen besonders erfolgreich einen Parcours mit Hindernissen bewältigen und „Opfer“ in Form metallischer Kugeln erkennen und bergen. In der Disziplin „Rescue Maze Entry“ siegte ein Team des RoCCI. Dort musste ein Labyrinth mit mehreren Räumen und Hindernissen gemeistert werden. Gut dabei waren Mannschaften des Lessing-Gymnasiums, des Kollegs der Schulbrüder und des RoCCI aber auch beim Roboter-Fußball. Ihre ausgeklügelten Geräte orientierten sich dabei nicht nur selbst auf dem Feld, sondern schossen im besten Fall auch Tore.

Für die erfolgreichsten Teams geht es jetzt zur Deutschen Robocup Junior Meisterschaft, die vom 27. bis 29. April in Magdeburg stattfinden wird. (az/mash)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren