1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Wenn der Krimiautor inszeniert

Illertissen

18.05.2018

Wenn der Krimiautor inszeniert

Jörg Steinleitner stellte sein neues Buch „Blutige Beichte“ in Form einer Krimi-Show vor und kam damit beim Publikum gut an.
Bild: Regina Langhans

Jörg Steinleitner vermischt gekonnt Fiktion und Wirklichkeit.

Wenn bei einer Krimilesung eine Show abgezogen wird, mag das zunächst verwundern. Sollen doch die Texte für sich sprechen. Nicht so bei „Blutige Beichte“ von Jörg Steinleitner. Seiner Krimi-Show – von der Buchhandlung Zanker und der Stadtbücherei im Pfarrsaal St. Martin in Illertissen veranstaltet – zollten 60 Gäste begeistert Beifall.

Der Autor konstruierte die Handlung mithilfe realer Vorgaben: Er ließ Karl Zimmerschied als Polizeipräsidenten des Landeskriminalamtes ermitteln und ermordet wurde mitten in München ein Vertrauter des Ministerpräsidenten. Da lag es nahe, während der Lesung den Ermittler im Landeskriminalamt auf der Leinwand mitverfolgen zu können. Zugleich nutzte Steinleitner die Projektionsmöglichkeit, um sein eigenes Schaffen von fiktiven, auf der Leinwand aber real auftretenden Amtspersonen kritisch bewerten zu lassen. Das Hin und Her zwischen Fiktion und Wirklichkeit, dargestellt mit Texten, Filmen, Intervieweinblendungen und akustischen Signalen eignete sich vorzüglich, das Publikum immer tiefer in Vorahnungen eines schrecklichen Verbrechens zu versetzen. Geschickt wusste Steinleitner zwischen den einzelnen Medien zu wechseln, kündete mit durchdringenden Tönen einer Klangröhre immer noch größeres Unheil an und griff sogar zum Akkordeon. Trotz Beiwerk und Effekten standen die spannend vorgetragenen Passagen im Vordergrund. Der 47-jährige studierte Lehrer, Jurist und Absolvent einer Journalistenschule wusste sie gestenreich zu inszenieren.

Anonym auftauchende Botschaften wie „Fühl dich nicht zu sicher“ oder „Dein Stuhl wackelt“ stärkten den ermittelnden LKA-Präsidenten im Glauben, Opfer des amerikanischen Abhördienstes zu sein. Dabei sollte er doch höchstpersönlich Vorkehrungen für Donald Trumps Besuch treffen. Ein weiteres Verbrechen, das Auftauchen dreier Handgranaten und eines Maschinengewehrs im Beichtstuhl warfen neue Fragen auf. Steinleitner war fast zur Buchmitte angelangt, als er abbrach, um den Krimifreunden nicht alle Spannung vorwegzunehmen.

Der Krimi: „Blutige Beichte“ gibt es in der Buchhandlung Zanker, Illertissen ISBN 978-3-492-31135-9

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
IMG_3429.JPG
Oberroth

Hunderte feiern bei "Bich de Dicht" in Oberroth

ad__galaxy-tab-a-10--summer@940x235.jpg

Sommerpaket

Digitale Zeitung inkl. gratis Tablet. Mit unserem Sommerpaket haben Sie
Ihre Heimat im Handgepäck dabei. Buchbar nur bis 30. August!

Jetzt Sommerpaket bestellen!