1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Wenn die Putzpiraten zuschlagen

Vöhringen

21.04.2014

Wenn die Putzpiraten zuschlagen

Das sind die Spieler der Jugendbühne Spectaculum 04, die in diesen Tagen ihr zehnjähriges Bestehen feiern kann. Zum Jubiläums gibt’s ein neues Stück „Klara Blitzblank und die Putzpiraten“.
Bild: Ursula Katharina Balken

Spectaculum 04 feiert im Wolfgang-Eychmüller-Haus Jubiläum mit einer echten Premiere

Erfahrungen machen sich immer bezahlt. Und die hat Thomas Boxhammer in seiner Elternzeit reichlich gemacht. Der Papa von zwei Kindern hütete Haus und Hof und selbstverständlich vor allem die lieben Kleinen. Der Hausmann weiß also wovon er spricht, wenn es ums Saubermachen geht. Flugs spann er daraus eine Geschichte. „Den Plot zu haben ist das Wichtigste, dann geht es ans Ausfüllen der Geschichte mit Personen. Es wurde daraus Klara und die Putzpiraten.“ Ein Stück aus eigener Produktion zum 10jährigen Jubiläum aus der Feder von Thomas Boxhammer und Marlena Steinhauser, eine richtige Koproduktion. Uraufgeführt wird das Stück am Samstag, 26. April, 17 Uhr, im Wolfgang-Eychmüller-Haus.

Um was geht’s? Der Zauberer Mottisto – erinnert an unerfreuliche Motten im Haus – ist von der Fee Holda mit einem Fluch belegt worden. Er kann nur noch Schmutz zaubern. Sein Schloss ist von oben bis unten verdreckt. Um es wieder schön sauber zu bekommen hat er die Putzpiraten engagiert, die sind jedoch in ihrem Mühen nicht sehr erfolgreich. In des Zauberers Zauberkugel entdeckt er die Sauberstadt, in der nicht alles sauber, sondern rein ist. Das ist deshalb so, weil es einen jährlich stattfindenden Putzwettbewerb gibt. Da hat der Zauberer eine Idee, er will die Saubermänner entführen, damit sie bei ihm zu Hause klar Schiff machen können. Pech für den Zauberer, es werden die Falschen entführt. Daraus ergibt sich eine spannende Geschichte.

Die Proben zum Stück haben im Juni vergangenen Jahres begonnen. Geprobt wird in der Illerberger Grundschule. Es gibt auch wieder Musik, die von Komponisten Fabian Weisenberger stammt. Die Kostüme kommen aus einer professionellen Werkstatt. Das Bühnenbild wird von einem Bühnenmaler entworfen und auch angefertigt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Tipp vom Spielleiter: Die Erfahrungen der vergangenen Jahre haben gezeigt, dass die Vorstellungen an den beiden letzten Spielwochenenden oft ausverkauft waren. Deshalb wäre es empfehlenswert, die Vorstellungen am ersten Wochenende zu besuchen. Wer mehr wissen will erfährt es im Internet unter www.spectaculum04.de. Wer gerne bei Spectaculum mitspielen möchte, kann sich bei einer der Vorstellungen an der Kasse melden und sich bewerben.

Weitere Aufführungstermine: Mittwoch, 30. April, 17.30 Uhr, Donnerstag, 1. Mai, 15 Uhr, Freitag, 2. Mai, 17.30 Uhr, Samstag, 3. Mai, 15 Uhr, Sonntag, 4. Mai, 15 Uhr, Samstag, 10. Mai, 15 Uhr und Sonntag, 11. Mai, 15 Uhr. Alle Aufführungen finden im Kulturzentrum Wolfgang-Eychmüller-Haus statt.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20008(1).tif
Unterallgäu

Unterallgäu lädt zu Entdeckungsreisen ein

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden