Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Wer kümmert sich um die Blätterflut?

Illertissen

24.11.2017

Wer kümmert sich um die Blätterflut?

Das Laub auf diesem Spielplatz werde nicht abgeholt, klagte kürzlich ein Anwohner bei der Bürgerversammlung in Illertissen.
2 Bilder
Das Laub auf diesem Spielplatz werde nicht abgeholt, klagte kürzlich ein Anwohner bei der Bürgerversammlung in Illertissen.
Bild: Alexander Kaya

Ein Anwohner hat sich kürzlich über das Laub auf dem angrenzenden Spielplatz beschwert. In welchen Fällen Bauhof und Bürger zuständig sind.

Nicht so gefährlich wie Glatteis, doch Fußgänger oder Fahrradfahrer kann es durchaus zu Fall bringen: Laub, das im Herbst und frühen Winter von den Bäumen auf Geh- und Radwege fällt. Spätestens dann erfreut sich kaum noch jemand an den leuchtenden Farben bunter Blätter. Doch wer ist dafür verantwortlich, das ärgerliche Laub zu beseitigen?

Nicht unbedingt die Stadt oder Kommune, sagt Klaus Herrmann vom Illertisser Ordnungsamt. Im Prinzip gilt dabei die gleiche Regelung, wie beim Winterdienst, nämlich die sogenannte Reinigungs- und Sicherungsverordnung. Diese verpflichtet diejenigen, deren Grundstück an einen Gehweg grenzt, den Weg zum einen regelmäßig und zum anderen bei Bedarf zu reinigen, also auch dann, wenn ein Gefährdung besteht.

Hält sich der jeweils verantwortliche Anlieger nicht an seine sogenannte Reinigungspflicht, kann das Ordnungsamt sogar ein Bußgeld verhängen. Bis zu 500 Euro sind möglich. Dass tatsächlich eine Strafzahlung verlangt wird, komme aber selten vor, sagt Herrmann. „In der Regel gehen wir auf die Leute zu und schauen, dass wir das Problem auf andere Art lösen können.“

Doch es ist nicht immer die Stadt welche die Bürger anmahnt, ihren Pflichten nachzukommen. Bei der Bürgerversammlung, die kürzlich in Illertissen stattfand, beschwerte sich Herbert Lanzedelli, Anwohner in der Anton-Kanz-Straße, über die vielen Blätter auf dem Gehweg udn auf dem angrenzende Spielplatz. Und das nicht, weil er oder seine Nachbarn die Arbeit scheuen. „In der Straße wohnen viele Rentner. Die kehren gern mal, auch mehr als einmal pro Woche“, sagte er gegenüber unserer Zeitung. Er wolle keineswegs erreichen, dass die Bäume, die auf dem Spielplatz in der Straße stehen, gefällt werden. So sei sein Anliegen auf der Bürgerversammlung missverstanden worden.

Lanzelli fordert: Der Bauhof müsse seinen Pflichten nachkommen. Den ganzen Herbst sei noch niemand da gewesen, um das Laub auf dem Spielplatz einzusammeln. Bevor dieser gebaut wurde – also als dort nur eine Wiese war – habe das immer reibungslos geklappt. Er habe keine Lust, sagt der Anwohner, im Januar neben Schnee auch alte Blätter zu schippen, die der Wind vom Spielplatz auf den Gehweg geblasen hat.

Von Seiten den Bauhofs heißt es, man sei im Herbst täglich mit mindestens drei Mann und einem Saugfahrzeug im Einsatz, um öffentliche Bereiche, wie Spielplätze oder Parkanlagen, von hergefallenen Blättern zu befreien. Zeitweise arbeiten bis zu sechs Mann mit zwei Kleintraktoren gegen die Laubflut im Herbst an. Der Bauhof kümmere sich auch um Geh- und Radwege vor öffentlichen und städtischen Gebäuden.

Der stellvertretende Leiter des Illertisser Bauhofs erklärt, dass sich die Mitarbeiter, die für das Mähen und Blätter einsammeln zuständig sind, an feste Route hielten. So kämen sie etwa im Turnus von zwei bis drei Wochen überall vorbei. Wenn der Trupp erst da gewesen ist und es kurz darauf frostig wird, sodass besonders viele Blätter von den Bäumen fallen, könne bei den Bürgern der Eindruck entstehen, dass da besonders viel Laub liegt und sich niemand darum kümmert. Wenn durch Laub gefährliche Situationen auf Geh- und Radwegen entstehen, können Anwohner das jederzeit dem Illertisser Bürgerbüro melden, sagt der stellvertretende Bauhofsleiter weiter. Das würde dem Bauhof weitergegeben und die Mitarbeiter würden dafür sorgen, den Weg wieder sicher begehbar zu machen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren