Newsticker

Die Linke sagt ihren Parteitag wegen Corona ab
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Wer will Senior-Trainer werden?

Ehrenamt

06.02.2015

Wer will Senior-Trainer werden?

Infoveranstaltung der Freiwilligenagentur „Hand in Hand“

An Bürgerinnen und Bürger mit Lebenserfahrung, die sich vorstellen können, sich bürgerschaftlich zu engagieren, wendet sich eine kostenlose, unverbindliche Informationsveranstaltung, zu der die Freiwilligenagentur „Hand in Hand“ des Landkreises Neu-Ulm einlädt. Jürgen Griesbeck, Leiter der Seniorenakademie Bayern, informiert dabei am Mittwoch, 25. Februar, von 14 bis 16 Uhr im Sitzungssaal 400a (vierter Stock) des Landratsamtes in Neu-Ulm (Kantstraße 8) über die Schulung zum Senior-Trainer.

Aufgabe von Senior-Trainern ist es, in ihrer Region auf ehrenamtlicher Basis neue Projekte anzuregen, zu entwickeln und zu unterstützen sowie Initiativen zu beraten und zu vernetzen. Auch wer bereits ehrenamtlich aktiv ist, kann sich zum Senior-Trainer qualifizieren lassen.

Aus dem Landkreis Neu-Ulm haben sich bereits zwölf Frauen und Männer ausbilden lassen. Die Seniorenakademie Bayern schult die Kursteilnehmer mit vielfältigen, praxisnahen Lehrmethoden. Im Mittelpunkt der zwei Kursblöcke umfassenden Schulung, die in Freising bei München stattfinden wird, steht die Entwicklung praxisbezogener Kompetenzen für das bürgerschaftliche Engagement.

Die Teilnahme (inklusive Übernachtung und Verpflegung) ist gratis; die Reisekosten übernimmt auf Antrag die Freiwilligenagentur „Hand in Hand“ des Landkreises Neu-Ulm (Telefon 0731/7040-475, Internet: www.freiwilligenagenturNU.de. Für die Informationsveranstaltung am 25. Februar kann man sich bis 18. Februar bei der Freiwilligenagentur anmelden. (az)

Weitere Informationen zum Senioren-Trainer/zur Senioren-Trainerin im Internet unter http://efi-bayern.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren