Newsticker

Söder fordert bundesweit einheitliche Regeln für regionale Corona-Gegenmaßnahmen

27.03.2009

Werbeflächen genehmigt

Babenhausen (fs) - Zwar liegen die Nachbarunterschriften nicht vollständig vor, aber der Marktrat genehmigte trotzdem ein Bauvorhaben Auf der Wies 12 einstimmig, da aus Sicht der Bauverwaltung unter städtebaulichen Gesichtspunkten nichts gegen das Vorhaben einzuwenden sei.

Der Bauwerber will eine Werbeanlage anbringen. Diese hat die Abmessungen von rund vier Meter auf knapp 50 Zentimeter über dem Haupteingang an der Südfassade des Gebäudes. Des Weiteren ist noch ein Firmenschild mit Namen, Adressdaten, Telefon- und Faxnummern sowie den Bürozeiten geplant. Diese Abmessungen der Werbeanlage betragen demnach etwa 80,8 mal 48 Zentimeter.

Grundsätzlich ist laut Bürgermeister Otto Göppel eine Werbeanlage, die größer als ein Quadratmeter ist, genehmigungspflichtig, zumal der Standort in exponierter Lage liegt und somit auch aus städtebaulichen Gesichtspunkten beurteilt wird. Als zusätzliche Auflage wurde festgehalten, dass die beleuchtete Werbeanlage, wie geplant, aber blendfrei zur B 300 hin errichtet werden muss.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren