Newsticker
Corona-Gipfel: Kostenlose Schnelltests sollen ab nächster Woche möglich sein
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Wie sich der Landkreis entwickelt hat

29.06.2017

Wie sich der Landkreis entwickelt hat

Das Unterallgäuwird 45 Jahre alt

Der Landkreis Unterallgäu feiert im Juli seinen 45. Geburtstag. Aus diesem Anlass erscheint ein sogenanntes Jubiläumsmagazin. Darin erfährt der Leser dem Landratsamt zufolge nicht nur Wissenswertes zur Geschichte des Unterallgäus, sondern auch, wie sich dieses in den vergangenen Jahren entwickelt hat.

Der Landkreis entstand am 1. Juli 1972 im Zuge einer bayernweiten Landkreisreform aus den Altlandkreisen Mindelheim und Memmingen und Teilen der damaligen Landkreise Illertissen, Krumbach und Kaufbeuren. Heute gehört das Unterallgäu Studien zufolge zu den Top-Regionen in Deutschland, heißt es in einer Pressemeldung des Landratsamtes.

Das Jubiläumsmagazin zeigt zum Beispiel auf, wie sich die Kreiskliniken für die Zukunft aufgestellt haben, welche vielfältigen Angebote es inzwischen für Kinder und Jugendliche, aber auch für Senioren gibt, und inwieweit das Unterallgäu bundesweites Vorbild für Energiewende ist.

Neben vielen Zahlen, Daten, Fakten rund um den Kreis, einem Quiz und Ausflugstipps kommen auch die Unterallgäuer selbst zu Wort – laut Landratsamt sogar mit der einen oder anderen Liebeserklärung an ihre Heimat.

Herausgegeben wird das Magazin auch von unserer Zeitung, genauso wie von der Mindelheimer Zeitung und der Memminger Zeitung in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Unterallgäu. Die Jubiläumsbeilage wird am Freitag, 7., Samstag, 8., und Mittwoch, 12. Juli, unter anderem über das Extra der Illertisser Zeitung an alle Unterallgäuer Haushalte verteilt. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren