1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Wieland will Firmensparte der Kupferhütte Aurubis übernehmen

Vöhringen/Ulm

14.02.2018

Wieland will Firmensparte der Kupferhütte Aurubis übernehmen

Das Presswerk der Firma Wieland in Vöhringen.
Bild: Ursula Katharina Balken

Das Unternehmen will einen Teil des Hamburger Kupferproduzenten Aurubis kaufen. Noch bedarf es aber einer Zustimmung.

Der Kupferspezialist Wieland übernimmt die Geschäftseinheit Flachwalzprodukte der Firma Aurubis, einer Kupferhütte mit Sitz in Hamburg. Wie das Unternehmen bekannt gab, haben beide Firmen eine verbindliche Erklärung unterzeichnet. Allerdings unterliegt die beabsichtigte Transaktion noch der Zustimmung mehrerer Kartellbehörden.

Wie es in einer Pressemitteilung heißt, könne die Wieland-Gruppe durch die Integration der neuen Geschäftseinheit von Aurubis die zunehmend globaleren Kundenanforderungen nach hochwertigen Lösungen für Kupfer und Kupferlegierungen noch besser erfüllen. Die Geschäftseinheit Flachwalzprodukte von Aurubis mit Produktionsstätten in den USA, den Niederlanden, Finnland und Deutschland sowie Service- und Vertriebsniederlassungen in Europa und Asien erzielte im Geschäftsjahr 2016/17 einen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro (inklusive des 50 prozentigen Anteils der Schwermetall Halbzeugwerk Gmbh) und beschäftigte rund 1900 Mitarbeiter. Das Unternehmen produziert jährlich mehr als eine Million Tonnen Kupferkathoden.

Das vor 200 Jahren gegründete Familienunternehmen Wieland ist seit 1864 in Vöhringen ansässig. Kurze Entscheidungswege und nachhaltiges Handeln, so Vorstandsvorsitzender Erwin Mayr, stünden nach wie im Vordergrund der Unternehmensstrategie. Mit einem Absatz von rund 500000 Tonnen gilt Wieland als weltweit führender Anbieter von Halbzeugen aus Kupfer und Kupferlegierungen. Für die Herstellung der Bänder, Bleche, Stangen, Drähte, Rohre und Profile werden in der Gießerei in Vöhringen vor allem Recyclingstoffe, ergänzt durch Neumetalle, eingesetzt.

„Wieland wäre mit seiner rund 200-jährigen Firmengeschichte, einer nachhaltigen Eigentümerstruktur und den gelebten Werten sowie hohen Kernkompetenzen im Bereich der Halbzeuge ein idealer Partner für die Übernahme und nachhaltige Integration des Walzgeschäfts von Aurubis und seiner Mitarbeiter“, sagt Jürgen Schachler, Vorstandsvorsitzender von Aurubis. (ub)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
DSC_4976.jpg
Ulm/Vöhringen

Wieland übernimmt Firmensparte

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen