Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Winterrieden: Die Gemeinde macht einen weiteren Schritt hin zu Energiewende

Winterrieden
18.07.2020

Die Gemeinde macht einen weiteren Schritt hin zu Energiewende

Eine PV-Anlage mit Stromspeicher wurde auf der Fahrzeughalle der Winterrieder Feuerwehr installiert.
Foto: Claudia Bader

Plus Die Kommune hat eine Fotovoltaikanlage mit Stromspeicher auf dem Dach der Feuerwehrfahrzeughalle in Winterrieden installieren lassen.

Beim Klimaschutz ist die Gemeinde Winterrieden vielen anderen Kommunen ein Stück voraus. Mit der vor Kurzem erfolgten Installation einer Fotovoltaikanlage mit Stromspeicher auf dem Dach der Feuerwehrfahrzeughalle am Rathaus ist sie einen weiteren, kleinen Schritt in Richtung Energiewende gegangen. Die moderne PV-Anlage soll pro Jahr rund 10.000 Kilowattstunden Strom erzeugen. Fast die Hälfte davon wird im Gemeindeamt und im Feuerwehrhaus verbraucht. Rund 5500 Kilowattstunden Strom werden voraussichtlich pro Jahr gegen Vergütung ins Netz eingespeist.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.