Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Wo Musik ist, da ist Leben

15.07.2010

Wo Musik ist, da ist Leben

Kirchenchor und Orchester sowie das Bläserquartett haben den ehemaligen Organisten der Michaelspfarrei Daniel Gräser( Bildmitte) mit einer Feier im evangelischen Gemeindehaus verabschiedet. Foto: Ursula Katharina Balken
Bild: Ursula Katharina Balken

Vöhringen Die Mitglieder des Kirchenchores, die Musiker des Orchesters sowie das Bläserquartett haben Daniel Gräser verabschiedet, der drei Jahre Organist und Chorleiter der Pfarrei St. Michael gewesen war. Die Feier fand im evangelischen Gemeindehaus statt und war von den Chorsängern ausgerichtet worden.

Barbara Werner-Damm überbrachte Grüße und Geschenk von Bürgermeister Karl Janson, der wegen eines Auswärtstermins nicht zur Abschiedsfeier kommen konnte. Im Namen der Sängerinnen und Sänger sagte Andrea Stetter, "wir sind zwar traurig, nun getrennt zu sein, aber es bleibt die Hoffnung, dass wir uns irgendwann mal wieder zusammenfinden."

Daniel Gräser, der vor Wochen gekündigt hatte, begründete diesen Schritt mit seinen Schwierigkeiten in der Zusammenarbeit mit Pfarrer Michael Menzinger. Gräser dankte Sängern und Musikern für das gute Miteinander. "Wir haben gemeinsam viel bewegt." Er ermunterte die Sänger "weiterhin zur aktiven Kirchenmusik. Denn wo Musik ist, da ist Leben."

Rückzug bedauert

Wie bereits berichtet, hatte der Chor sich nach der Kündigung Gräsers ebenfalls zum Rückzug entschlossen. Das bedauerte der ehemalige Kantor Lothar Damm, weil damit auch ein Stück kulturelles Leben in Vöhringen zu Ende gegangen sei. (ub)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren