Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Wo der Todesengel des Islam das Treppenhaus putzte

05.03.2010

Wo der Todesengel des Islam das Treppenhaus putzte

Neu-Ulm/Ulm Der Junge aus gutem Haus, der im Namen Allahs den Massenmord plante, hat die Kehrwoche immer zuverlässig erledigt. Hinter der weiß gestrichenen Tür eines Mehrfamilienhauses lebte er im Ulmer Ortsteil Böfingen. Gerade ist Julia D. in die ehemalige Wohnung von Fritz Gelowicz eingezogen, der gestern zu zwölf Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt wurde. Für die Richter war er der Kopf der "Sauerland-Gruppe", die 150 amerikanische Militärangehörige töten wollte. Dass in ihrer 46-Quadratmeter-Wohnung einmal ein von Hass erfüllter Terrorist gewohnt hat, davon wusste die junge Frau bislang nichts. Die Nachbarn - fünf weitere Wohnungen hat das Haus - haben Fritz Gelowicz nie erwähnt. Ausgerechnet hier, in der ruhigen Gegend, wo viele Familien leben, soll einer ein ungeheures Blutbad geplant haben. Julia D. kann es kaum fassen. Kleines Schlafzimmer, heller Wohnraum mit Gartenblick, beigefarbene Steingutfliesen am Boden, hellbraune Holzdecke - so wohnte der zum Islam konvertierte Gelowicz, als er längst mit fanatischen Terrorgedanken schwanger ging.

Ein Hausbewohner aus dem Stock darüber, wo es streng nach Katzenfutter riecht, kann sich noch an Gelowicz erinnern. Ganz normal habe der ausgesehen, zurückgezogen gelebt und kaum Kontakt zu den anderen Mietern gehabt. Probleme habe es nie mit Gelowicz und seiner Frau gegeben. Zuverlässig hat sich der an den Putzplan gehalten, alle sechs Wochen war er dran, Treppenhaus, Keller, da gab es nichts zu sagen. "Doch wer so viele Menschen umbringen wollte, für den sind zwölf Jahre Haft viel zu wenig", findet der ehemalige Hausgenosse.

Nicht nur er fragt sich, wie aus einem "ganz normalen" jungen Ulmer ein so gefährlicher islamistischer Terrorist werden konnte. Nichts hatte darauf hingedeutet, sagen frühere Bekannte. Als lebenslustig und sportlich beschreiben sie den 1979 geborenen Fritz Gelowicz. Nach der Scheidung seiner Eltern, einer Medizinerin und eines Geschäftsmanns, wuchs er beim Vater in Ulm auf. Amerikanische Hip-Hop-Musik, Basketball, als Realschüler imitierte er die Kultur der Nation, die er später so abgrundtief hassen sollte. Das Terror-Ziel der Sauerland-Gruppe waren US-Soldaten. Nach Erkenntnissen der Behörden soll Gelowicz mit 16 Jahren zum Islam konvertiert sein. Dass er Alkohol und Zigaretten abschwört, freut seine Bekannten eher. Auch dass er das Abitur nachholt, ein Studium zum Wirtschaftsingenieur an der Fachhochschule Neu-Ulm aufnimmt, fällt auf - positiv.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.