Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie

Fünf Fragen an

26.02.2020

Wolfgang Berrens

Wolfgang Berrens

Als Kandidat der CSU möchte Wolfgang Berrens in Osterberg Bürgermeister werden.

Warum sollen die Bürger Sie wählen?

Seit ich hier wohne (1997) engagiere ich mich für das Gemeindewohl, verbinde dabei immer die Menschen um gemeinsam etwas zu erreichen. Mein Verantwortungsbewusstsein und mein Organisationstalent stelle ich dabei sehr gerne zu Verfügung.

Welches Projekt wollen Sie in der neuen Wahlperiode ab dem 1. Mai als Erstes angehen?

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Für die neue Währung am Ort und im Gremium zu sorgen: „Wertschätzung und Vertrauen“.

Worüber haben Sie sich im Wahlkampf besonders gefreut?

Beim Haustürwahlkampf über einen offenherzigen und ehrlichen Empfang, die guten Gespräche dabei, zum Teil auch bei Kaffee und Kuchen.

Angesichts eines raueren gesellschaftlichen Klimas, warum tun Sie sich das an?

Mit antun hat das nichts zu tun! Ich will mich der Aufgabe stellen mit allen Konsequenzen, dabei glaube ich fest an das Gute im Menschen!

Worauf würden Sie nicht verzichten wollen, auch wenn die Amtsgeschäfte Ihnen wenig Zeit dazu lassen?

Auf Familien- und Freundesgemeinsamkeiten, auf die Gesundheit achten und auf Sport.

Das ist Wolfgang Berrens

  • Geburtsdatum/-Ort: 21. April 1964 in Schongau/ Obb.
  • Familienstand: Verheiratet
  • Hobbys: Sport und Ehrenamt
  • Ausbildung/Beruf: Kfz-Mechaniker/ Angestellter mit Homeoffice, Dipl.-Sportmanager
  • Politische Aktivitäten/Ehrenämter: Gemeinderatsmitglied, VG Rat, Betriebsrat, Mitglied Leader Steuerungsgruppe im Kreis Neu- Ulm, 1. Vorstand FFW Osterberg, CSU Ortsverband Schriftführer

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren