Newsticker

Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Madrid und ins Baskenland
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Wütender Kunde verletzt Angestellten in Fahrradgeschäft

Bellenberg

10.07.2020

Wütender Kunde verletzt Angestellten in Fahrradgeschäft

Über den Kauf eines gebrauchten Fahrrads ist in einem Geschäft in Bellenberg ein Streit entbrannt.
Bild: Symbolfoto Marcus Merk

In einem Laden in Bellenberg ist ein Streit eskaliert. Ein 44-Jähriger schlägt zu und flüchtet, hinterlässt allerdings seine Kontaktdaten.

In einem Fahrradgeschäft in Bellenberg ist ein Kunde am Donnerstagnachmittag gewalttätig geworden. Der 44 Jahre alte Mann wollte nach Angaben der Polizei ein gebrauchtes Fahrrad in dem Laden an der Ulmer Straße kaufen. In diesem Zusammenhang geriet er mit der Ladeninhaberin in einen lautstarken Streit.

Die Inhaberin forderte den Mann auf, den Laden zu verlassen

Da sich der Mann nicht beruhigen wollte, wurde er der Geschäftsräume verwiesen. Den mehrfachen Aufforderungen der Ladeninhaberin kam der 44-Jährige allerdings nicht nach. Deshalb kam der Frau ein Angestellter zu Hilfe. Als der Kunde dies erkannte, schlug er dem Mitarbeiter unvermittelt gegen den Kopf. Dieser erlitt hierdurch mittelschwere Verletzungen und musste anschließend in einem Krankenhaus behandelt werden.

Der Kunde flüchtete nach der Tat. Das half ihm allerdings nicht weiter. Wie die Polizei weiter mitteilt, hatte der 44-Jährige im Zusammenhang mit dem ursprünglich geplanten Fahrradkauf bereits seine Personalien in dem Geschäft hinterlassen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruchs. (az)

Mehr aus dem Polizeibericht lesen Sie hier:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren