Newsticker

Zahl der Corona-Neuinfektionen erreicht höchsten Wert seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Zum neuen Jahr ein Konzert aller Generationen

10.01.2011

Zum neuen Jahr ein Konzert aller Generationen

Prosit Neujahr! Erst umrahmte die Musikkapelle Osterberg unter Armin Käufler die Aufführungen ihrer Nachwuchsmusiker, danach verbreitete sie mit ABBA-Klängen Optimismus und Aufbruchstimmung fürs begonnene Jahr 2011. Foto: lor
2 Bilder
Prosit Neujahr! Erst umrahmte die Musikkapelle Osterberg unter Armin Käufler die Aufführungen ihrer Nachwuchsmusiker, danach verbreitete sie mit ABBA-Klängen Optimismus und Aufbruchstimmung fürs begonnene Jahr 2011. Foto: lor
Bild: lor

Um nicht mehr frostige Neujahrswünsche austauschen zu müssen oder die Instrumente extremen Temperaturen in der unbeheizten Kirche auszusetzen, richtete der Pfarrgemeinderat das alljährliche Konzert in der Weihnachtszeit in der Turnhalle aus. Ein weiterer Vorteil: Auch der Bürgermeister fand ein Forum für seine Neujahrswünsche, wie es früher schon einmal im kleineren Rahmen des Pfarrheims guter Brauch war.

So lobte denn auch Bürgermeister Klaus Seidler den gemeinsamen Rahmen für Kirche und Kommune, sodass die Bürger zusammen aufs neue Jahr anstoßen könnten. Anstelle der bangen Frage, was die Zukunft wohl bringen werde, empfahl Seidler: "Fragen Sie sich lieber, was Sie für die Zukunft, insbesondere für ihre Gemeinde, tun können." Doch wenn er die zahlreichen Vereinsaktivitäten betrachte, wisse er, dass Osterberg ein lebens- und liebenswerter Ort sei. Pfarrer Martin Jungs Worte galten ebenfalls dem Ehrenamt, ohne das Dorfveranstaltungen wie Pfarrfamilienabend oder Pfarrfest nicht möglich seien. Sein Trost: Würden alle Wünsche in Erfüllung gehen, fehlten dem menschlichen Tun die Ziele.

Fünf Sängerinnen und eine Gitarre

Den eigentlichen Auftakt zur Veranstaltung hatten die Böllerschützen von Osterberg vor der Turnhalle gegeben, die anschließende Musik im Saalinneren war dann für einfühlsameres Zuhören bestimmt. Die Darbietungen spiegelten die musikalische Vielfalt im Ort wider, welche Musiker der Blaskapelle für verschiedene Altersgruppen anbieten. Angefangen bei den Allerkleinsten der musikalischen Früherziehung unter der fürsorglichen Leitung von Renate Käufler-Jeckle. Pferdegalopp oder Piratensongs wurden da mit Händen und Füßen inszeniert, gesungen sowie auf Orff-Instrumenten gespielt. Gefolgt von einem Flötenensemble mit Xylofon, wobei Luisa Zwing auf der Soloflöte brillierte. Bekannt über Osterberg hinaus ist der gut besetzte Kinderchor "Only Angels" mit Andrea Schmid auf der Querflöte und Gitarrenbegleitung. Lässig intonierten sie "Einfach nur so" und mahnten "Wir wollen Frieden". Sodann Patricia Roe, Katrin Zwing, Theresa Wolf und Susanna Haugg, die sich mit Jenny Scheuer an der Gitarre auf die Bühne trauten, um in Eigenregie ihre Stimme zu erheben.

Die großen Highlights kamen von der Blaskapelle mit Armin Käufler, indem sie mal kirchenmusikalisch mit dem Traditional "Nun kommt der Heiden Heiland" (bearbeitet von Jacob de Haan), mal konzertant mit "Every Valley" (nach Händel von Jurjen Hempel) auftrat. Ihr musikalischer Jahresauftakt endete bei einem ausdrucksstark gespielten "Chiquitita" von ABBA, mit wunderbar wärmenden Solopassagen am Altsaxofon von Sigrid Zanker.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren