Newsticker
Kiew: Ukrainische Regionen melden russischen Raketenbeschuss
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Bellenberg: Bellenberg verabschiedet sich von einem Stück Industriegeschichte

Bellenberg
16.05.2022

Bellenberg verabschiedet sich von einem Stück Industriegeschichte

Die Brandschäden in der Fabrik Sohn von 2020 zeigen sich vor allem am Dach, unter dem der Bügelsaal untergebracht war. Bald ist davon nichts mehr übrig: Der Abriss steht an.
Foto: Regina Langhans

Lokal In der Blütezeit arbeiteten in der Fabrik Sohn 300 Menschen. Vor zwei Jahren wütete hier ein Feuer. Jetzt steht der Abriss an. Doch etwas soll bleiben.

Jahrzehntelang hat das brachliegende, teils belastete Gelände der früheren Reinigungsfirma Sohn am Mühlbach in Bellenberg von besseren Zeiten geträumt. Nun aber geht alles ganz schnell, und die letzten Reste Bellenberger Industriegeschichte werden beseitigt. Das zentral zwischen Bachstraße und Schönebergstraße liegende Areal soll mit neuer Bebauung und Nutzung den Ortskern aufwerten. Dann wird nur noch wenig an den jahrhundertealten Wirtschaftsstandort erinnern, der zuletzt 2020 durch einen Brand von sich reden machte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.