Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Bundesregierung kündigt eine schnelle Lösung zur Zukunft der umstrittenen Gasumlage an
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Illertissen/A7: Lastwagenfahrer war zu lange und zu schnell auf A7 unterwegs

Illertissen/A7
23.09.2022

Lastwagenfahrer war zu lange und zu schnell auf A7 unterwegs

Die Polizei hat einen Sattelzug auf der A7 angehalten. Er war zu schnell unterwegs.
Foto: Ralf Lienert (Symbolbild)

Beamte des Gefahrguttrupps halten auf der A7 nahe Illertissen einen Sattelzug an. Der Fahrer war zu schnell unterwegs und hielt die Ruhezeiten nicht ein.

Eine Streife des Gefahrguttrupps der Polizei hat einen Lastwagenfahrer angehalten. Laut Polizeibericht fuhr der 54-Jährige am Donnerstag gegen 10.30 Uhr auf der A7 nahe Illertissen. Bei der Kontrolle des polnischen Sattelzuges stellten die Beamten zum einen fest, dass der Fahrer statt der erlaubten 80 Kilometer pro Stunde 106 fuhr. Auf dem nahegelegenen Parkplatz Tannengarten-West stellte sich heraus, dass der Mann seine letzte Tagesruhezeit frühzeitig beendet hatte. Wohl auf Anweisung seiner Firma, so die Polizei.

Die mitgeführten Beförderungspapiere waren mangelhaft. Die Beamten kassierten vom Fahrer und dem Unternehmen je eine Sicherheitsleistung im mittleren dreistelligen Bereich und ordneten an, die Ruhezeit sofort nachzuholen. Weiterfahren durfte er erst gegen 20 Uhr. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.