Newsticker
Vertrag wird nicht verlängert: Bayern verzichtet künftig auf die Luca-App
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Auto-Notruf bei A7-Unfall nahe Illertissen: Von drei "Personen" waren zwei Hunde

Illertissen
07.01.2022

Von drei "Personen" waren zwei Hunde: Wenn das Auto beim Unfall den Notruf wählt

Der SOS-Knopf auf dem Display eines VW-Bordcomputers: Ab 2018 wird der Autonotruf eCall bei Neufahrzeugen Pflicht.
Foto: Julian Stratenschulte/Archiv (dpa)

Plus Auf der Autobahn A7 bei Illertissen kommt ein Auto von der Fahrbahn ab - und ruft selbst die Rettungsleitstelle an. Wieso das immer häufiger der Fall ist.

Wenn bei der Rettungsleitstelle Krumbach das Telefon klingelt, ist inzwischen immer öfter ein Auto dran: Dann nämlich, wenn sich das eCall-System einschaltet, weil das Auto in einen Unfall verwickelt wurde. Dass eine Autofahrerin mit ihren beiden Hunden auf der A7 bei Illertissen mit ihrem Wagen von der Fahrbahn abgekommen war, erfuhr die Leitstelle schon vor dem Eintreffen der Ersthelfer - und konnte so noch schneller Hilfe an die Unfallstelle schicken.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.