Newsticker
Ukrainische Armee gerät in der Region Donezk zunehmend unter Druck
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Jedesheim: Einsatz für den Frieden: Valentin Mayer erhält hohe Auszeichnung

Jedesheim
08.06.2022

Einsatz für den Frieden: Valentin Mayer erhält hohe Auszeichnung

Ehrung mit dem Ehrenkreuz in Gold des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge: (von links) Sebastian Weilbach (Bezirksgeschäftsführer des Volksbundes), Landrat Thorsten Freudenberger, Valentin Mayer und Regierungspräsident Erwin Lohner.
Foto: Jürgen Bigelmayr

Der Weltkriegsveteran Valentin Mayer engagierte sich für die Aussöhnung mit Russland. Dadurch konnten auch Hunderte namenlose Gräber identifiziert werden.

Wer wissen will, was Krieg wirklich ist, der muss ihm zuhören. Valentin Mayer aus Jedesheim erlebte als Soldat den Zweiten Weltkrieg, siebenmal wurde er verwundet. "Jede Verwundung war für mich ein Glück, sonst hätte ich den Krieg nicht überlebt", ist sich der heute 102-Jährige sicher. In Russland war er dabei, als - so sagt er - "wir das halbe Land zerstörten". Nach der Epochenwende 1989/90 leistete Valentin Mayer, der 41 Jahre lang Ortsbeauftragter des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge war, wichtige Pionierarbeit für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge in der ehemaligen Sowjetunion. Dafür wurde ihm nun die höchste Auszeichnung verliehen, die der Volksbund vergibt: das Ehrenkreuz in Gold.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.