Winterrieden
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Ort

Artikel zu "Winterrieden"

Die Gemeinde Winterrieden eröffnet zum 1. September im Kindergarten „Haus der kleinen Strolche“ eine „Interimskinderkrippe.“ Die Krippe kann ohne Umbaumaßnahmen im Haus eingerichtet werden.
Betreuung

Ein Schritt für die Zukunft der Gemeinde

Gemeinderat beschließt vorübergehende Öffnung einer Kinderkrippe

Einige der Aktionen aus dem Winterrieder Ferienprogramm finden im Pfarrhof statt.
Ferien

Trommeln, Töpfern und ein Erste-Hilfe-Kurs

Die Gemeinde Winterrieden und die Vereine haben wieder ein Programm für die Kinder zusammengestellt

Unter Leitung von Maximilian Möst spielte die Vorstufenkapelle zur Kaffeestunde auf.
3 Bilder
Dorffest in Winterrieden

Zielgenau oder mit Muskelkraft

Spiel, Spaß und Vorführungen in Winterrieden

Lokales (Illertissen)

Zahlreiche Treffer

Elfmeter-Turnier in Winterrieden

Ein spannendes Elfmeter-Turnier (Bild unten) und einen abwechslungsreichen Sonnwendlauf (Bild oben) veranstaltete der Fußballverein Winterrieden.
2 Bilder
Sonnwendlauf

Nach dem Laufen feiern die Sportler eine Pasta-Party

90 Teilnehmer legen die 11,5 Kilometer lange Strecke zurück

Dorffest

Mit Musik, Theater und Schmankerln

In Winterrieden ist am Sonntag einiges geboten. Auch Riedbähnle fährt wieder

Lokales (Illertissen)

Feier zu Sonnwend

Fußballverein bietet viel Programm

Der JFG-Vorstand (von links) sitzend: Christian Brauchle, Christian Grauer, Michael Zangl; stehend: Daniel Gerster, Erich Kartheininger und Anton Stiegeler.
Verein

Christian Grauer führt die JFG

Fördergemeinschaft hat Vorsitzenden

Nur wenn die erforderlichen Umbauarbeiten finanzierbar sind und die in Aussicht gestellten staatlichen Zuschüsse fließen, will die Gemeinde Winterrieden im „Haus der kleinen Strolche“ eine Kinderkrippe einrichten.
Räte

Noch mit Fragezeichen

Nur wenn Finanzierung passt, wird Kinderkrippe verwirklicht

Bürgermeister Gerhard Brosch erläuterte das Energiekonzept.
Bürgerversammlung

Energie besser nutzen

Gerhard Brosch stellt Arbeit des Energieteams vor

Bürgerversammlung

Warten auf eine Stellungnahme des fürstlichen Hauses

Gemeinde will neues Wasserschutzgebiet ausweisen

Voraussichtlich im Mai wird der Rad- und Wirtschaftswegs auf der ehemaligen Bahntrasse Babenhausen-Kellmünz seiner Bestimmung übergeben.
Bürgerversammlung

Mehr Gewerbesteuer, weniger Kinder

Bürgermeister Gerhard Brosch spricht über die Kinderkrippe, DSL und den neuen Radweg

Die neuen Winterrieder Schützenkönige (von links): Tobias Rogg, Gerhard Grauer und Markus Prinz.
Gekürt

Mit Ketten behangen

Neue Schützenkönige in Winterrieden

Der neue Vorstand des CSU-Ortsverbands Winterrieden (von links) sitzend: Andreas Zoller, Armin Braunmiller, Leonhard Martin und Manfred Frank sowie stehend Johann Jegg, Markus Grauer, Johann Unglert und Ägidius Grauer.
Neuwahlen

CSU-Ortsverband will aktiver werden

Leonhard Martin bleibt Vorsitzender

Mit dem Bau des Soccer-Court-Hartplatzes bei Sportplatz hat der Fußballverein Winterrieden im Jahr 2010 ein großes Projekt verwirklicht.
Jahresversammlung

Soccer-Court begeistert alle – aber die Jugend zieht nicht

Laut Vorsitzendem fehlt es dem Nachwuchs an Motivation. Bauprojekte beim FV Winterrieden

Beim Mitmachkonzert „Hits für Kids“ in der Winterrieder Pfarrkirche St. Martin regte Kinderliedermacher Robert Haas die Bewegungsfreudigkeit von kleinen und großen Besuchern an.
Liedermacher

Mitsingen und mitmachen in der Pfarrkirche

Robert Haas sorgt mit Kindern für Stimmung

„Die Kinderkrippe wird zuerst ein Draufzahlgeschäft, in Zukunft aber ein Gewinn.“Bürgermeister Gerhard Brosch
Gemeinderat

Geburtsstunde einer Kinderkrippe

Winterrieden gliedert neue Einrichtung dem Kindergarten an

Das war Winterspaß pur: Auf dem prall aufgeblasenen Schlauch eines Traktorreifens, aber auch in Schubkarrenwannen macht das Rodeln doppelt so viel Spaß (oben). Dabei ist ein guter Start das A und O (unten). Fotos: clb
4 Bilder
Lokales (Illertissen)

Hohe Geschwindigkeiten bei niedrigen Temperaturen

Gespannt erwarteten die Kinder am Start das Kommando. "Und los!" - die Schlitten- und Bobfahrer sowie die Lenker von "Freestyle"-Gefährten schubsten kräftig an. Und schon glitten die Schneefahrzeuge in mehr oder weniger schnellem Tempo über den Schlittenberg neben dem Winterrieder Sportplatz. Bei der vom örtlichen Fußballverein (FVW) organisierten "Winterolympiade" kam es nicht auf die Geschwindigkeit an. Im Mittelpunkt stand der Spaß.

Erfolgreiche Prüflinge: (von links) Patricia Brecheisen, Thomas Sailer (beide D1-Prüfung), Jugendleiterin Daniela Müller und Maximilian Schuhwerk (D2-Kurs).
4 Bilder
Lokales (Illertissen)

Förg hat jetzt den Taktstock in der Hand

Welch ein Glück, dass die Musikkapelle Winterrieden motivierte und qualifizierte Musiker in ihren Reihen hat. Denn so gab es keine Probleme, als Hans-Jürgen Prinz den Dirigentenstab nach vierjähriger Amtszeit aus beruflichen Gründen abgeben musste. Mit Manfred Förg, derzeitiger Leiter der Jugendkapelle "Prima Musica", stand dem Blasorchester bei der Jahresversammlung ein junger und fachkundiger Dirigent zur Wahl. Die frei werdende Funktion des Jugendleiters übernimmt Daniela Müller.

Die Gemeinde Winterrieden muss eine neue Quelle erschließen. Doch das dafür vorgesehene Gelände gehört dem Haus Fugger. Trotz Aufforderung hat die Gemeinde noch kein Angebot erhalten. Foto: Weizenegger
2 Bilder
Lokales (Illertissen)

Das Haus Fugger bremst den (Wasser-)Fluss

"Wir dürfen das nicht auf die lange Bank schieben." Mit diesen Worten hatte Gemeindeoberhaupt Gerhard Brosch bereits bei der Bürgerversammlung im Jahr 2008 die Sanierung der gemeindlichen Wasserversorgung als zentrales Thema vorgestellt. Fast drei Jahre später gibt es zwar einen kompletten Plan, aber der Zeitpunkt der Umsetzung steht noch in den Sternen. Der Grund: Das Waldstück Richtung Reichau, auf dem die neue Quelle entstehen soll, befindet sich im Besitz des fürstlichen Hauses Fugger. "Trotz mehrmaliger Aufforderungen haben wir noch kein Angebot, was uns die Nutzung des Geländes kostet, auf dem die neue Quelle gefasst werden soll", bedauert Bürgermeister Brosch.

Südlich von Winterrieden, Richtung Reichau, soll die neue Wasserversorgung für Winterrieden entstehen.
Lokales (Illertissen)

In Winterrieden fließt es

Verkehrstechnisch ist zwischen Winterrieden und Boos nun wieder alles im Fluss: Die B 300 wurde ausgebaut, ist nun sieben Meter breit, und auch der Radweg ist fertig. Während der Bauarbeiten gab es eine Überraschung: Es wurden nördlich von Boos Überreste einer Siedlung aus dem 11./12. Jahrhundert gefunden.

Die Band "All about davenport" intonierte in der Winterrieder Pfarrkirche St. Martin Popsongs, Jazz und Evergreens sowie traditionelle Weihnachtslieder. Foto: clb
Lokales (Illertissen)

Facettenreiches Kontrastprogramm

Die Hits "With or without you" und "I'm an Englishman in New York", dann ein "Ave Maria" und die adventliche Weise "O Freude über Freude" - Wer bisher der Meinung war, Popsongs, Jazz und Evergreens sowie traditionelle Weihnachtslieder passten überhaupt nicht zusammen, hat diese Ansicht beim "Konzert für die kälteste Zeit des Jahres" vielleicht geändert. Unter dem Motto "Winterzauber" kombinierte die Band "All about davenport" akustische Ge-genpole zum facettenreichen Kontrastprogramm.

Lokales (Illertissen)

Einstimmig: Wasser wird teurer

"Wir müssen an dieser Schraube drehen", zeigten sich die Mitglieder des Gemeinderats bei ihrer jüngsten Sitzung einig. Da die gemeindliche Wasserversorgung im Jahr 2010 einen Fehlbetrag in Höhe von 7800 bis 8000 Euro verursache, sprach sich das Gremium einstimmig für eine Erhöhung der Wassergebühr aus. Um sowohl Klein- als auch Großverbraucher des kostbaren Nass einigermaßen gleich zu belasten, entschied man sich für einen Mix: Der Wasserpreis wird von 65 auf 70 Cent angehoben sowie die jährliche Grundgebühr von bisher 40 auf 50 Euro.

Lokales (Illertissen)

Konzept für Nahwärme

Ein Jahr nach seiner Gründung aus kompetenten und interessierten Bürgern der Gemeinde hat das "Energie-Team" einen Entwurf für die Versorgung gemeindlicher und privater Gebäude mit Nahwärme erstellt. Darauf basierend entschied der Gemeinderat bei seiner jüngsten Sitzung einstimmig, das Institut für Energietechnik (IFE) GmbH an der Hochschule Amberg-Weiden mit der Konzepterstellung für eine Nahwärmeversorgung zu beauftragen. Die Machbarkeitsstudie werde mit einem staatlichen Zuschuss in Höhe von 50 Prozent bezuschusst. "Dann können wir immer noch entscheiden, ob wir diesen Weg gehen wollen", so Bürgermeister Gerhard Brosch.

Lokales (Illertissen)

Volle Regale bei Lebensmittelhilfe

Stolz zeigen die Mädchen und Buben des Kindergartens "Haus der kleinen Strolche" in Winterrieden, was sie alles mitgebracht haben: Nudeln, Konserven mit Obst und Gemüse und mehr. Alles ist für die "Lebensmittelhilfe für bedürftige Menschen in der Verwaltungsgemeinschaft Babenhausen". Damit deren Regale zu Weihnachten gut gefüllt sind, haben die Kinder ihre Eltern, Verwandte und Nachbarn um Spenden gebeten. Diese wurden zur Ausgabestelle der Lebensmittelhilfe im alten Feuerwehrhaus gebracht.