Newsticker
RKI registriert 74.405 Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 553,2
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Pfaffenhofen-Roth: Auto fängt Feuer: Besitzer löscht Fahrzeug mit Gartenschlauch

Pfaffenhofen-Roth
10.01.2022

Auto fängt Feuer: Besitzer löscht Fahrzeug mit Gartenschlauch

Die Feuerwehr wurde zu einem brennenden Auto nach Roth gerufen. Der Besitzer hatte den Brand bereits mit einem Gartenschlauch gelöscht.
Foto: Andreas Schweiggert, Feuerwehr Roth-Berg

Als sein Auto vor dem Haus zu brennen beginnt, ruft ein Mann aus Roth die Feuerwehr. Gelöscht hat der Autobesitzer das Feuer dann aber selbst.

Es war ein ausgesprochen kurzer Einsatz für die Feuerwehren Roth-Berg und Pfaffenhofen: Das brennende Auto, zu dem sie nach Roth gerufen wurden, war bereits gelöscht, als die Einsatzkräfte angekommen waren. Den Totalschaden an seinem Wagen konnte der Autobesitzer durch sein beherztes Eingreifen jedoch nicht mehr verhindern.

Das Innere des Fahrzeugs war vollständig ausgebrannt.
Foto: Andreas Schweiggert, Feuerwehr Roth-Berg

Die Feuerwehren Roth-Berg mit 14 Mann und Pfaffenhofen mit neun Mann sowie eine Streife der Polizei Weißenhorn waren am Montag nach Roth alarmiert worden. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte der Besitzer jedoch selbst schon mittels eines Gartenschlauchs das Auto abgelöscht. Die Feuerwehr Pfaffenhofen kontrollierte anschließend mit der Wärmebildkamera, ob Glutnester vorhanden waren. Nach 30 Minuten war der Einsatz beendet, verletzt wurde nach Angaben der Feuerwehr niemand. Schlimmer ist es um das Fahrzeug bestellt: Mit etwa 500 Euro dürfte an dem Auto, nach Einschätzung der Feuerwehr, wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein. Weitere 500 Euro Schaden dürften an der Hausfassade entstanden sein, vor der das brennende Fahrzeug stand. (wis)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.