Turngala

05.01.2016

Atemberaubende Show zum Träumen

Copy%20of%20tu2.tif
3 Bilder
Auch Kraftakte mit viel Körperbeherrschung gehörten zur Show in der Neu-Ulmer Ratiopharm-Arena, die bei der Turngala voll besetzt war. Das begeisterte Publikum bedachte alle Mitwirkenden mit anhaltendem Beifall.

Sprünge und Kraftakte begeistern Besucher in Neu-Ulm – manches im Höllentempo

Wieder präsentierte sich die Turngala mit einem beeindruckenden Programm in der Neu-Ulmer Ratiopharm-Arena, die voll besetzt war. Das Motto der Gala hieß „Dreams“. Da ließen sich die Besucher von einer Turn- und Gymnastikshow der Superlative verzaubern. Neu-Ulm war eine von 14 Städten, in denen Einblick in eine Traumwelt aus Leidenschaft, Bewegung und Rhythmen gewährt wurde. Atemberaubende Salti, gewagte Sprünge und Kraftakte, aber auch gefühlvolle tänzerische, rhythmische Sequenzen wurden mit viel Applaus bedacht. Eigentlich untypisch für eine Sportshow, dafür aber klasse dargeboten von der Weltmeisterin im Sandmalen, Irina Chaplin, waren die faszinierenden, kunstvollen, im Rekordtempo erstellten Bilder einer Märchenwelt aus Tausendundeiner Nacht sowie zur Turngala.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Beachtlich waren auch die Vorführungen der regionalen Show- und Tanzgruppen vom TSV Langenau sowie vom „Traumteam der Turngala“, der RSG-Gruppe des TV Wiblingen. Breakdance, Akrobatik, Clown-Einlagen, Stufenbarrenshow, Trampolinspringen, eine Bike-Freestyle-Show mit Überschlägen und Schrauben im Höllentempo – anhaltender Beifall war allen Mitwirkenden gewiss. (rfu)

Bei uns im Internet Eine Bildergalerie von der Gala unter www.illertisser-zeitung.de/Bilder

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren