Newsticker

Söder hält Verlängerung der Kontaktbeschränkung bis Juli für richtig
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Lokalsport
  4. Auer verlieren auch bei Nachbar Bellenberg

14.12.2010

Auer verlieren auch bei Nachbar Bellenberg

Holte einen Punkt für Reichau: Christa Dörfler. Foto: hank
Bild: hank

Bellenberg In der Schwabenliga 2 der Luftpistolenschützen wurde Großaitingen ungeschlagen Halbzeitmeister. Mit 5:0 bezwang Großaitingen Aufsteiger Pfaffenhofen. Großaitingen schoss 1853, Pfaffenhofen 1754 Gesamtringe. Au bleibt auf der Verliererstraße und schob bei Nachbar Bellenberg eine 1:4-Niederlage ein. Die Bellenberger schossen 1790, die Auer 1759 Ringe. Die Einzelpaarungen: Thomas Hiller - Ralf Bäuerle 371:350 Ringe, Udo Worschech - Harald Müller 350: 348, Wilhelm Hiller - Wolfgang Hawel 360:345, Wolfgang Zeiler - Andreas Fleischer 342:375, Philipp Sturm - Hartmut Geiger 367:341.

Schwabegg besiegte Untermeitingen 3:2. Der Halbzeitstand: 1. Großaitingen 10:0 Punkte, 2. Untermeitingen 6:4, 3. Schwabegg 6:4, 4. Bellenberg 4:6, 5. Au 2:8, 6. Pfaffenhofen 2:8 Punkte. Bester Schütze der fünften Runde war Andreas Fleischer aus Au mit 375 Ringen.

In der Bezirksliga 4 sicherte sich Illertissen die Herbstmeisterschaft vor Osterberg. Gut hält sich Reichau, das bisher mit 7251 die meisten Ringe schoss. Der Halbzeitmeister blieb 25 Ringe zurück. Balzhausen und Reichau trennten sich 2:2. Balzhausen erzielte 1437, Reichau 1433 Gesamtringe. Der Siegpunkt gehörte nach dem Stechen Balzhausen (10:8), sodass diese Begegnung mit 2:1 in die Wertung kommt. Die Punkte für Reichau holten Christa Dörfler (362) und Konrad Dörfler (361). Zu einem sicheren 3:1-Sieg kam Tabellenführer Illertissen in Pfaffenhofen. Pfaffenhofen schoss 1409 und Illertissen 1459 Gesamtringe. Die Einzelpaarungen: Jürgen Schwarz (Pf.) - Christian Liggefeld 364:374, Isolde Rauch - Hans-Joachim Lüddemann 361:357, Josef Birkle - Reinhard Bossinger 348:370, Franz Zech - Karl Liggefeld 336:358 Ringe.

Zu einem 3:1-Sieg kam Osterberg daheim gegen Thannhausen. Osterberg schoss 1450, Thannhausen 1401 Gesamtringe. Die Punkte für Osterberg sicherten Harald Räuber (370), Hubert Kleimaier (368) und Dietmar Altstädter (359 Ringe). Die Tabelle: 1. Illertissen 12:3 Punkte, 2. Osterberg 10:5, 3. Reichau 9:6, 4. Balzhausen 7:8, 5. Thannhausen 7:8, 6. Pfaffenhofen 0:15 Punkte. Die meisten Ringe schoss der Illertisser Christian Liggefeld (374).

Auer verlieren auch bei Nachbar Bellenberg

Donauschützen Neu-Ulm führen in der Bezirksliga

In der Bezirksliga 1 liegen die Donauschützen Neu-Ulm bei Halbzeit mit 12:3 Punkten vorne. Sie gewannen in Ober-/Unterreichenbach nach einem 2:2-Unentschieden durch Stechschuss mit 10:8. Ober-/Unterreichenbach schoss 1425 und die Donauschützen Neu-Ulm 1407 Ringe. Die Einzelpaarungen: Bernhard Merk - Alois Herzog 368:367, Nicolas Wiora - Christian Pschorn 356:358, Peter Wiora - Artur Koch 361:339, Timo Kohout - Viktor Betz 340:343. Illerberg-Thal legte drei Punkte zu und besiegte daheim Pfuhl. Illerberg schoss 1407 und Pfuhl 1394 Gesamtringe. Die Einzelpaarungen: Rudolf Böck - Simon Wölfl 345:329, Martin Ment - Ulrike Mader 348:360, Stefan Bathray - Peter Schaier 360:353, Roland Bischoff - Edeltraud Dzuzak 354:352.

Holzheim gastierte in Weißenhorn und erzwang nach einem 2:2- Unentschieden im Stechen (9:8) noch den Sieg. Weißenhorn schoss 1401 und Holzheim 1399 Ringe. Die Einzelpaarungen: Markus Kohl - Alois Schweigart 339:369, Gottfried Michalik - Manfred Eckle 356:357, Robert Butzmann - Thorsten Bischof 357:343, Michael Weber - Robert King 349:330. Die Tabelle: 1. Donauschützen Neu-Ulm 12:3, 2. Holzheim 9:6, 3. Pfuhl 8:7, 4. Ober-/Unterreichenbach 7:8, 5. Illerberg-Thal 5:10, 6. Weißenhorn 4:11 Punkte.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren