Deutsche Meisterschaft

24.06.2017

Auf einem Rad aufs Podest

Illertisser kommen im thüringischen Steinachbeim Mountain-Unicycling fünfmal unter die besten drei

Fünf Mitglieder des Radsportvereins Illertissen stellten sich der Herausforderung, die schwierigen Strecken im Bikepark in Steinach/Thüringen bei der deutschen Meisterschaft im Mountain-Unicycling zu bewältigen. Gestartet wurde in den Kategorien Uphill, Downhill und Cross Country. Dabei erreichten die Illertisser gute Ergebnisse.

In dem der Meisterschaft vorausgehenden Trainingslager mit viel Kälte und Regen konnten sich die Einradler drei Tage lang mit den Streckengegebenheiten im Thüringer Griffelschiefergebiet vertraut machen, sich Tipps, Tricks von den Trainern und jede Menge blaue Flecken holen.

Die Meisterschaft wurde mit der Disziplin Uphill eröffnet. Lena Portius, Julia Böttinger und Jennifer Rütterswörden bewältigten den kurzen, aber umso steileren, mit Hackschnitzeln bedeckten Wanderweg mit Bravour und folgenden Ergebnissen: Julia Böttinger Platz vier (U19); Lena Portius Rang vier (U15); Jennifer Rütterswörden Platz sechs (U30).

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Als Nächstes stand Downhill auf dem Programm. Trotz heftigen Regens am Abend zuvor waren die Strecken im Bikepark Steinach in guter Verfassung. Gefahren wurden zwei verschiedene Downhill-Strecken, die Resultate wurden zu einer Gesamtwertung zusammengefasst. Die Fahrer haben das im Trainingslager Gelernte auf den steilen, wurzeligen und anspruchsvollen Strecken sehr gut umgesetzt. Für den RFV Illertissen gab es diese Platzierungen: Lena Portius Platz drei; Jennifer Rütterswörden Rang fünf; Ramona Lezius Platz fünf (U19); Julia Böttinger Rang sieben.

Zum Abschluss wurde die Kondition der Sportler erneut auf die Probe gestellt. Es hieß noch einmal, alle Reserven zu mobilisieren, als es zum 6,8 Kilometer langen Cross Country (Geländefahrt) an den Start ging. Dass die Illertisser Einradler konditionell noch was drauf hatten, zeigten die guten Platzierungen: Lena Portius Platz zwei; Jennifer Rütterwörden Rang drei; Konrad Moser Platz fünf (AK 30+).

In den altersübergreifenden Wertungen der weiblichen Juniorinnen belegte Lena Portius bei der deutschen Meisterschaft darüber hinaus folgende beiden Podestplätze: Downhill Rang drei, Cross Country Platz zwei. (az)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Einrad_Freestyle_neu.tif
Deutsche Meisterschaft

Von „Kung Fu“ bis „Ägypten“

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket