Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Lokalsport
  4. Basketball-Eurocup: Ulm will ersten Matchball nutzen

Basketball-Eurocup
22.11.2016

Ulm will ersten Matchball nutzen

Die Ulmer (am Ball Tim Ohlbrecht) wollen morgen unbedingt in Ljubljana gewinnen, weil damit das Weiterkommen im Eurocup schon gesichert wäre, aber der Gegner dürfte ihnen das Leben sehr schwer machen.
Foto: Horst Hörger

Mit einem Sieg in Ljubljana wäre das Team von Thorsten Leibenath sicherin der nächsten Runde. Der slowenische Gegner wird aber morgen besonders motiviert sein

Die Basketballer von Ratiopharm Ulm haben im Eurocup ihren ersten Matchball. Rein rechnerisch brauchen sie noch einen Sieg, um ganz sicher in die nächste Gruppenphase des europäischen Wettbewerbs einziehen zu können. Drei Erfolge gab es bereits für das Team von Trainer Thorsten Leibenath, der wichtige vierte soll morgen (Beginn 20.30 Uhr) in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana eingefahren werden. Das Hinspiel gewannen die Ulmer (zu niedrig) mit fünf Punkten (87:82). Und so sagt Leibenath: „Wir wollen in Ljubljana gewinnen, aber wenn wir verlieren, dann mit weniger als fünf Punkten Unterschied.“ Damit hätte sein Team zumindest den direkten Vergleich für sich entschieden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.