Newsticker
Bundes-Notbremse: Ausgangsbeschränkungen fallen weniger streng aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Lokalsport
  4. Bei Elchingen ist die lange Garde gefordert

Basketball

15.11.2019

Bei Elchingen ist die lange Garde gefordert

Orange Academy hat zwei Möglichkeiten, den ersten Heimsieg zu landen

Mit drei Siegen in Serie haben sich die Elchinger Scanplus-Baskets in der Spitzengruppe der Pro B festgesetzt und diese Position wollen sie am Samstag (19 Uhr) mit einem Heimsieg gegen die zweite Garnitur des FC Bayern München verteidigen.

Bayern München ist auch im Basketball deutscher Meister und Euroleague-Teilnehmer, die zweite Mannschaft wird allerdings dem großen Namen nicht ganz gerecht. Aktuell liegen die kleinen Bayern nach drei Niederlagen in Folge mit einem negativen Punkteverhältnis auf Tabellenplatz zehn. In einer Kategorie sind sie allerdings Spitze in der Liga: im Schnitt 42 Rebounds pro Spiel, davon 14 in der Offensive. Auf die lange Garde der Elche kommt also am Samstag eine Menge an Arbeit zu.

Dreimal hat die Mannschaft der Ulmer Orange-Academy bisher in dieser Saison am Kuhberg gespielt und dabei drei Niederlagen kassiert. Diese Negativserie soll beendet werden, innerhalb von einer Woche gibt es dazu gegen allerdings starke Gegner zwei Gelegenheiten: Am Samstag (19 Uhr) kommt der Tabellenvierte Frankfurt und am 23. November der Nachbar Elchingen.

Dabei wird es wieder auf Christoph Philipps ankommen. Der hagere und 2,03 Meter große Flügelspieler erzielt im Schnitt fast 16 Punkte und liegt damit in der Korbjägerliste der Südstaffel der Pro B auf Platz sieben. Zudem ist Philipps seit dieser Saison fester Bestandteil der Rotation der Bundesligamannschaft – als erster gebürtiger Ulmer, der in allen Jugendmannschaften des Vereins gespielt hat. Er kann eben nicht nur werfen, sondern auch gut verteidigen. Sogar gegen kleiner und somit meist schnellere Gegenspieler. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren