1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Lokalsport
  4. Bestzeit und Platz vier für Svenja Pfetsch

25.02.2019

Bestzeit und Platz vier für Svenja Pfetsch

Svenja Pfetsch

Vöhringer Sprinterin überrascht positiv

Der Vöhringer Leichtathletik-Trainer Eugen Buchmüller war mit Svenja Pfetsch ohne große Erwartungen und ohne eine konkrete Zielsetzung zur deutschen Hallenmeisterschaft der Jugend nach Sindelfingen gereist. Umso größer war die Freude über Platz vier und die neue Bestzeit der 17-jährigen Sprinterin über 200 Meter in der Altersklasse U20.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Svenja Pfetsch gewann ihren Vorlauf in 24,55 Sekunden und kam dabei schon ganz nah an ihre bisherige Hausmarke von 24,53 heran. Im Finale steigerte sie sich auf den persönlichen Rekord von 24,36 Sekunden, der letztlich zu Platz vier reichte. Zu Bronze fehlten der jungen Läuferin knapp drei Zehntel, den Titel holte sich Denise Uphoff vom Sprintteam Wetzlar in 23,95 Sekunden.

Die Zeiten von Svenja Pfetsch machen Hoffnung für die Saisonhöhepunkte im Sommer: die deutsche Meisterschaft in Ulm und die Europameisterschaft in Schweden. (pim)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren