Newsticker
Noch-Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) schlägt 2G für alle Lebensbereiche vor
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Lokalsport
  4. Bezirkspokal: Weißenhorn ist auf Au gespannt

Bezirkspokal
19.08.2015

Weißenhorn ist auf Au gespannt

Der Weißenhorner Trainer Reinhold Steinbrecher hofft, dass seine Mannschaft heute Abend mit der SpVgg Au auf Augenhöhe spielt.
Foto: Margit Kühner

Aber beide Mannschaften habenheute in der zweiten Runde gewisse Sorgen

Der von vielen Vereinen nicht sonderlich geliebte Fußball-Bezirkspokalwettbewerb startet heute in seine zweite Runde. Auch Trainer Reinhard Princz von der SpVgg Au (Kreisliga A Iller) ist ein Kritiker der Pokalspiele in ihrer momentanen Form. Bevor er mit seiner Mannschaft nun um 18.30 Uhr zum hochinteressanten Duell beim FV Weißenhorn antritt, sagte er gestern: „Der Pokal an sich ist ja okay, aber wenn die Spiele unter der Woche sind, wird er zur Belastung. Man hat Probleme, genügend Spieler zusammen zu bekommen.“ So will Princz schauen, wer da ist und vor allem Spieler einsetzen, die beim Punktspielauftakt nicht zum Zuge kamen, eher im zweiten Glied stehen oder gerade aus dem Urlaub zurückgekommen sind. „Für die ist das Spiel in Weißenhorn sicher gut, denn sie können sich zeigen.“ Der Auer Trainer gesteht, dass ein Ausscheiden aus dem Pokal für ihn „kein Beinbruch“ wäre. Er glaubt, dass sein Team in der Kreisliga ganz oben mitspielen kann, schätzt aber auch den heutigen Gegner stark ein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.