1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Lokalsport
  4. Devils können es auch unter freiem Himmel

26.11.2018

Devils können es auch unter freiem Himmel

Sicherer Sieg in Fürstenfeldbruck

Der VfE Ulm/Neu-Ulm gewann das Spiel der Eishockey-Landesliga beim EV Fürstenfeldbruck mit 4:1 (1:0/3:1/0:0). Trotz der ungewohnten Verhältnisse unter freiem Himmel traten die Devils überlegen und dominant auf.

Der Tscheche Petr Ceslik traf zum 1:0 (10.) und Torhüter Maximilian Güßbacher sicherte mit einer Parade nach einem Alleingang der Hausherren die Drittelführung der Devils. Die schafften es allerdings in diesem Spielabschnitt erneut nicht, aus Überzahlsituationen Kapital zu schlagen. Gleich zwei Mal hatten die Devils zwei Mann mehr auf dem Eis (15., 17.).

Diese Nachlässigkeit rächte sich, denn Fürstenfeldbruck glich nach 23 Minuten aus. Peter Bückner hatte vier Zeigerumdrehungen später die passende Antwort, als er auf 2:1 stellte. Mit dem schönsten Spielzug des Abends und nach toller Vorarbeit von Florian Döring baute Jonathan Schalk die Führung aus (31.). Nur eine Minute später machte Ceslik mit seinem zweiten Treffer frühzeitig den Deckel drauf.

In der Folge konnte sich Güßbacher mehrfach für weitere Einsätze im Tor empfehlen. Im letzten Durchgang hagelte es eine Flut an Strafzeiten für die Gastgeber. Für die Devils sprang aber bis auf einen Pfostentreffer in Überzahl (49.) nichts mehr heraus. (duja)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren