1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Lokalsport
  4. Egg und FVI II fahren zu den Seriensiegern

09.11.2018

Egg und FVI II fahren zu den Seriensiegern

Je drei Siege in Folge für SCO und FCM II

Dicke Brocken warten am Wochenende auf die beiden bayerischen Landesligisten aus der Region. Egg muss zu einer ungewohnten Anstoßzeit beim benachbarten FC Memmingen II ran (Sonntag, 13 Uhr). Illertissen II fährt zum SC Olching (Samstag, 14 Uhr). Beide Gegner spielen momentan groß auf und haben jeweils drei Siege hintereinander gefeiert.

Mit genau 20 Jahren im Altersdurchschnitt stellt der FC Memmingen II das jüngste Landesligateam und hat momentan einen richtigen Lauf. Drei FCM-Siege in Folge sind für Eggs Trainer Gerry Schedel ein dickes Ausrufezeichen: „Eine technisch gute Mannschaft – wir dürfen sie nicht zum Spielen kommen lassen.“ In der Defensive ist dem Gegner aber durchaus beizukommen. Nur selten schafft er es, ohne Gegentreffer zu bleiben. Schedel wartet mit seiner Mannschaft seit drei Spieltagen auf einen Sieg und der soll möglichst am Sonntag her. Ein wenig ärgert sich der Trainer noch über die verschenkten Punkte vom vergangenen Wochenende. Gegen Aystetten reichte es am Ende nur zu einem 2:2-Unentschieden. Personell hat Schedel dafür keine Sorgen, bis auf den angeschlagenen Max Heinle (Leistenprobleme) kann er aus den Vollen schöpfen. Apropos Cosmos Aystetten: Weil dieser im Spiel gegen Olching unerlaubter Weise Vertragsamateure eingesetzt hatte, bekommt der Verein mehrere Punkte abgezogen und eine Geldstrafe in Höhe von 800 Euro aufgebrummt. Ob auch der SV Egg Ansprüche gegen Cosmos geltend machen kann, wird im Unterallgäu geprüft.

Drei Mal muss der FV Illertissen II in diesem Jahr noch ran, bevor sich die Mannschaft endlich in die ersehnte Winterpause verabschieden kann. Ungewöhnlich viele Verletzungen und Krankheiten hatten den Kader in den vergangenen Wochen arg durcheinander gebracht und dezimiert. Zwei Mal hintereinander dieselbe Startaufstellung ins Rennen schicken wäre ein Luxus, von dem Trainer Markus Schaich nur träumen kann: „Wir sind nicht weit weg, eine kleine Serie fehlt halt.“ Momentan findet sich der FVI-Talentschuppen auf dem vorletzten Tabellenplatz wieder. und trifft mit dem SC Olching auf ein Team, das nach höherem strebt: „Was die spielen, ist grundsolide“, sagt Schaich. Er weiß, dass der SCO ganz vorne in der Tabelle mitmischen will und hofft, dass er zumindest mit einem Teilerfolg den eher unerwarteten Punktgewinn (1:1) gegen Türkspor Augsburg vom vergangenen Wochenende vergolden kann. (jürs)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20P1040013.tif
Tischtennis

Bürgermeister gegen Zehnkämpfer

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket