1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Lokalsport
  4. Eine Niederlage der unnötigen Art

Landesliga Bayern II

09.04.2018

Eine Niederlage der unnötigen Art

Für den SV Egg wäre gegen Stätzling etwas drin gewesen

Wie befürchtet war der FC Stätzling nicht nur ein unangenehmer Gegner, die Ostschwaben nahmen auch die drei Punkte mit nach Hause. Aus Sicht des SV Egg hätte die 1:2-Heimniederlage jedoch nicht sein müssen. Die Zuschauer sahen Chancen hüben wie drüben. Die erste Möglichkeit ließ Stätzlings Manuel Utz aus, dann donnerte Torsten Schuhwerk einen Freistoß aus 30 Metern Entfernung an den Querbalken der Gäste (11.). Im direkten Gegenzug schoss Sebastian Kraus Stätzling in Führung. Seine Mannschaft lauerte fortan auf Kontermöglichkeiten. Weil die Hausherren ihrerseits die Angriffe meist schlecht zu Ende spielten, passierte abgesehen vom Ausgleich durch Alexander Kirchmaier (23.) bis zur Halbzeit nicht viel.

Nach dem Seitenwechsel konnten die beiden Torhüter mehrfach ihr Können unter Beweis stellen. Beim 1:2 durch einen Kopfball von Markus Rolle war Eggs Schlussmann Philipp Stölzle aber machtlos (73.). Im weiteren Verlauf vereitelte Stölzle dann eine gute Möglichkeit von Stefan Winterhalter. Am kommenden Mittwoch (18.15 Uhr) empfangen die Egger zum Derby den SC Ichenhausen. (jürs)

SV Egg: Stölzle – Kurz (46. J. Jehle), Kirchmaier, Mayer, Huber – Singer, Chr. Jehle, Schropp, Schuhwerk – M. Schedel (80. Walter), Chr. Kees (67. Steck).

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren