Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau

Turnen

10.11.2017

Einsatz bis zum Schluss

Pfuhl will die kleine Chance wahren

Die Meisterschaft in der Südstaffel der Zweiten Bundesliga können die Turner des TSV Pfuhl nach der 37:40-Niederlage im Gipfeltreffen mit Singen zwar nicht mehr aus eigener Kraft holen. Ihre minimale Chance wollen sie aber in den letzten beiden Wettkämpfen wahren, wobei am Samstag (17 Uhr) in Wiggensbach gegen den Tabellenvierten TG Allgäu eine schwere Auswärtsaufgabe auf dem Programm steht. Cheftrainer Rolandas Zaksauskas sagt: „Auch wenn wir es nicht mehr selbst in der Hand haben, wollen wir möglichst lange oben dranbleiben.“ Ringespezialist Jonas Useldinger verspricht jedenfalls maximalen Einsatz: „Alle sind motiviert und wollen in den letzten beiden Wettkämpfen voll angreifen. Dann werden wir sehen, was am Schluss rauskommt.“

Im Kellerduell zwischen den noch sieglosen Mannschaften SSV Ulm 1846 und TV Herbolzheim fällt am Samstag ab 18 Uhr am Kuhberg vermutlich die Entscheidung im Abstiegskampf. Es bleibt allerdings abzuwarten, wie motiviert die Gäste aus dem Breisgau noch sind. Wegen Nachwuchsproblemen wird Herbolzheim seine Riege nach der Saison ohnehin vom Zweitliga-Betrieb abmelden. Der Tabellenletzte steigt trotzdem definitiv ab. (lev/arb)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren