Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukrainische Führung erwartet im Frühling die heftigsten Gefechte seit Kriegsbeginn
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Lokalsport
  4. Einstein-Marathon: Immer wieder Schumacher

Einstein-Marathon
30.09.2013

Immer wieder Schumacher

So rege ist der Fußgänger-Verkehr zwischen Neu-Ulm und Ulm nicht immer. Gestern aber waren die Marathonläufer unterwegs. Vor allem im Bereich der Herdbrücke liefen Männer und Frauen, Junge und Alte miteinander, hintereinander, nebeneinander, gegeneinander und sogar übereinander.
5 Bilder
So rege ist der Fußgänger-Verkehr zwischen Neu-Ulm und Ulm nicht immer. Gestern aber waren die Marathonläufer unterwegs. Vor allem im Bereich der Herdbrücke liefen Männer und Frauen, Junge und Alte miteinander, hintereinander, nebeneinander, gegeneinander und sogar übereinander.

Süßener gewinnt zum fünften Mal. Teilnahmerekord beim Gesamtevent

Ulm Die Begeisterung fürs Laufen ist ungebrochen, nimmt sogar ständig zu. Den Beweis dafür lieferten die Teilnehmer am 9. Einstein-Marathon, der am Wochenende mit verschiedenen Wettbewerben in Ulm und Neu-Ulm über die Bühne ging. Es gab mit 15400 Startern wieder einmal einen neuen Teilnehmerrekord, dabei waren diesmal rund 5800 Kinder und Jugendliche bei dem sportlichen Großevent mit von der Partie. Sieger auf der 42,195 Kilometer langen Marathonstrecke wurde nach 2:28,27 Stunden wie im Vorjahr der Süßener Richard Schumacher. Das Fazit der Veranstalter nach intensiver Befragung der Sicherheits- und Rettungskräfte war äußerst positiv. „Der Einstein-Marathon ist noch nie so reibungslos über die Bühne gegangen wie diesmal“, sagte Mitorganisator Markus Ebner. „Die Polizei hatte quasi gar keine Klagen und das Rote Kreuz musste zwar 75-mal Hilfe leisten, aber es gab nie Lebensgefahr.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.