Newsticker
EU kauft bis zu 1,8 Milliarden weitere Biontech-Impfdosen
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Lokalsport
  4. Eishockey: Nur ein Spiel in eigener Halle

Eishockey
03.03.2020

Nur ein Spiel in eigener Halle

Beim Spiel gegen Kempten im Januar war es voll in der Neu-Ulmer Eishalle. Am Sonntag wird sie vermutlich wieder ausverkauft sein.
Foto: Horst Hörger

Wenn die Devils aufsteigen wollen, dann müssen sie einmal in Kempten gewinnen

Nach dem 4:2 (1:0/2:0/1:2) gegen den EV Moosburg im letzten Spiel der Aufstiegsrunde belegen die Eishockeyspieler des VfE Ulm Neu-Ulm Platz drei und sie kennen ihren Gegner in den Play-offs: Es sind die Kemptener Sharks, gegen die die Devils die bisherigen beiden Auswärtsspiele verloren und die beiden Heimpartien gewonnen haben. Eine Statistik, die durchaus eine Rolle spielen könnte, denn das verschärfte Heimrecht im Halbfinale haben die Allgäuer. Spiel eins steigt am kommenden Freitag (19.30 Uhr) in Kempten, am Sonntag (18 Uhr) haben die Devils Heimrecht und ein entscheidendes drittes Spiel in dieser best-of-three-Serie würde am Freitag, 13. März wieder in Kempten ausgetragen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren