Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Lokalsport
  4. Fußballeuropameisterschaft: Janusz Góra drückt Polen die Daumen

Fußballeuropameisterschaft
15.06.2016

Janusz Góra drückt Polen die Daumen

Der frühere Ulmer Kicker und Trainer Janusz Góra (rechts, hier mit seinem alten Kumpel Oliver Unsöld) drückt morgen Polen die Daumen.
Foto: Horst Hörger

Der frühere Spatzenspieler und -trainer hofft auf einen Erfolg derheimischen Nationalelf über Deutschland. Wo er jetzt mit einem Ex-Ulmer zusammenarbeitet

Während der frühere Spieler und Trainer des SSV Ulm 1846 Fußball, Marcus Sorg, als Assistent von Jogi Löw bei der Europameisterschaft in Frankreich – so auch morgen bei der Partie der deutschen Mannschaft gegen Polen (21 Uhr in Paris) – mit auf der Trainerbank sitzt, wird ein früherer Ulmer Weggefährte Sorgs die Partie in Salzburg vor dem Fernseher verfolgen: Janusz Góra. Der im polnischen Bielawa geborene ehemalige Mittelfeld- und Abwehrspieler, der zwischen 1989 und 1992 elf Spiele im Nationaltrikot seines Heimatlandes bestritt und bei den Spatzen noch mit 43 Jahren (!) aktiv in der ersten Mannschaft spielte, hatte sich 2012 von Ulm nach Österreich verabschiedet und dem FC Red Bull Salzburg angeschlossen. Dort betreute er Nachwuchsmannschaften der Jugendakademie. Im vergangenen Jahr wechselte Góra zum Salzburger Partnerverein FC Liefering, der in der zweithöchsten österreichischen Liga spielt, und wurde dort Co-Trainer von Thomas Letsch.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.